Vorheriger Artikel
Filme & Co. des Monats
Zwei Beamte, kein Hirn
Nächster Artikel
Toom Baumarkt-Viralspot
Presse-Auftakt mit Rehakles
ArticleId: 476magazineGänzlich unterschiedlich, aber für ihre jeweilige Szene von internationalem Rang sind die Messen, die wir Ihnen in dieser one_Ausgabe vorstellen. Köln oder Brüssel? Kunst trifft Kulinarik!https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/2/b/csm_18_Messe_mgt_standard_bf478f80c6.jpgKulinarik trifft KunstSeafood Expo und Art Cologne
Foto: Koelnmesse
Service
Service
Art Cologne
Kunst genießen
von Patrick Schwarz

Die Art Cologne ist eine der ersten Adressen, wenn es um das Betrachten, Genießen und Kaufen von Kunstwerken geht. Liebhaber und Sammler von Gemälden und Co. finden auf über 33.000 Quadratmetern – das sind etwa 4,5 Fußballfelder - ein breites Angebot moderner und zeitgenössischer Kunst.

Die Art Cologne geht zurück auf den 'Kunstmarkt Köln '67', der am 15. September 1967 im Gürzenich, dem mittelalterlichen Tanz- und Kaufhaus der Stadt Köln, eröffnet wurde. Mittlerweile findet die Messe zum 49. Mal statt und setzt sich aus verschiedenen Sektoren zusammen, darunter der Sektor „Galleries“ für etablierte Galerien, „New Contemporaries“ für im 21. Jahrhundert gegründete Galerien und „New Positions“ für Solopräsentationen junger Künstler. Ein Rahmenprogramm von Ausstellungseröffnungen und Veranstaltungen in Museen und Einrichtungen im gesamten Rheinland rundet die Messe ab.

Aussteller sind kommerziell geführte Galerien, die ausschließlich moderne Kunst anbieten. Zu den Stammbesuchern wiederum zählen Museen (Direktoren, Kuratoren), Sammler (Institutionelle-, Investment-, und professionelle Privat-Sammler), Auktionshäuser, Kunstvereine, Kulturelle Einrichtungen, Künstler, Kunst-Sachverständige, Banken und Versicherungen, Architekten, Ärzte, Rechtsanwälte und alle weiteren Kunstinteressierte.

Foto: markim - Fotolia
Seafood Expo in Brüssel
Frische Fische und Meer

Fische, Muscheln, Garnelen, Krabben und Hummer: Vom 21. bis 23. April dreht sich auf der Seafood Expo in Brüssel alles um frische Produkte aus der Meereswelt. Die Messe ist die größte ihrer Art: Mehr als 25.000 Käufer, Anbieter und Experten rund um das Geschäft mit Seafood haben im vergangenen Jahr an der Veranstaltung teilgenommen. Genau richtig ist hier, wer Meeresfrüchte vermarkten und verkaufen, Produktionsmittel und Dienstleistungen präsentieren möchte.

Messe-Terminplaner 2015
Service

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.