Vorheriger Artikel
Fachmeinung vom REWE-Einkäufer
Wie geht es dem Bier 2018, Herr Schlüter?
Nächster Artikel
Billa
Robert Nagele wird Vorstandssprecher
ArticleId: 1748magazineGroße Gefühle, viele Tränen und ein sensationelles Spendenergebnis: 17 Millionen Euro kamen bei der „Ein Herz für Kinder“-Gala zusammen. Unter den Großspendern in Berlin live dabei: die Nahkauf-Kaufleute.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/a/8/csm_EHFK_mgt_st_e3f1a1956a.jpgKleine Menschen, große SpendenNahkauf bei Gala in Berlin
Verantwortung
Vollsortiment
Big Spender: die Nahkauf-Delegation im abendlichen Berlin
Großes Kino für Nahkauf in Berlin

Kleine Menschen, große Spenden

12.12.2017
von Achim Bachhausen

Große Gefühle, viele Tränen und ein sensationelles Spendenergebnis: Über 17 Millionen Euro kamen am Samstag (9. Dezember) bei der großen „Ein Herz für Kinder“-Spendengala zusammen. Unter den Großspendern und in Berlin live dabei: die Nahkauf-Kaufleute. 

Als krönenden Abschluss eines ereignisreichen Jahres wartete am zweiten Adventwochenende der rote Teppich auf die tüchtigsten Spendensammler für "Ein Herz für Kinder" von Bild hilft e.V.. Nahkauf gehörte erneut zu den Großspendern. Insgesamt hat Nahkauf in den letzten Jahren über zwei Millionen Euro für "Ein Herz für Kinder" gesammelt. 

Als Dankeschön hatte die nationale Verkaufsleitung die fleißigsten Spendensammler wieder zu einem bunten Wochenende in die Hauptstadt eingeladen.

Selbst das triste Winterwetter vermochte die Superstimmung nicht zu trüben


Neben zahlreichen ganz lokalen, individuellen Aktionen der Kaufleute hat Nahkauf einen festen Betrag aus dem Verkauf verschiedener Spendenartikel wie der "Bienenwiese"-Tüte mit Blumensamen gespendet. So unterstützten die Nahkauf-Kunden gewissermaßen Bienen und Kinder gleichzeitig. Insgesamt 350.000 Euro überwies Nahkauf in diesem Jahr auf das Konto von „Ein Herz für Kinder“. Das war eine Meldung in den „Kindernachrichten“ der großen TV-Show wert, die zur besten Sendezeit 3,5 Millionen Zuschauer eingeschaltet hatten.

60 Prominente am Spendentelefon

Auch in diesem Jahr stellten sich im TV-Studio in Berlin-Adlershof über 60 Prominente in den Dienst der guten Sache, nahmen am Telefon Spenden der Fernsehzuschauer entgegen und engagierten sich selbst für Kinderprojekte. So wie Manuel Neuer, der in diesem Jahr mit dem „Goldenen Herzen“ geehrt wurde. Der Welttorhüter unterstützt ein Kinder- und Jugendhaus in seiner Heimatstadt Gelsenkirchen, seine ehemalige Schule und eine Frühchen-Station in Datteln.

Erste Impressionen vom roten Teppich gibt´s hier:

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.
So funktioniert „Ein Herz für Kinder“

Wer beantwortet die Anrufe am Spendentelefon?
Neben den bundesweit 2.900 Agenten nahmen mehr als 60 Prominente aus Gesellschaft, Sport, Politik und Showbusiness die Spenden der TV-Zuschauer entgegen. Diesmal unter anderen dabei: Schauspieler Wotan Wilke Möhring (50), Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (43) und Box-Legende Vitali Klitschko (46).

Wohin fließen die Spenden?
Jeder Cent fließt direkt in Kinderhilfsprojekte, versichert Bild hilft e.V. Die Spenden verwendet „Ein Herz für Kinder“ zu mindestens 50 Prozent für Projekte in Deutschland. Die weiteren Mittel werden für internationale Kinderhilfsprojekte eingesetzt.

Wer entscheidet über die Verteilung der Spenden?
Jeden Tag erreichen „Ein Herz für Kinder“ Dutzende Anträge auf Fördermittel aus der ganzen Welt. Jeder einzelne Antrag wird einem Prüfverfahren unterworfen, auf dessen Basis der Vereinsvorstand über die Verteilung der Spendengelder entscheidet.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.