Vorheriger Artikel
Neuer PENNY-Konzeptmarkt
Viel Licht, viel Holz, wenig Verbrauch
Nächster Artikel
Design-Vorgaben
REWE Group launcht Corporate Identity-Net
ArticleId: 1084magazineSeit Ende August kommuniziert der Online-Shop von REWE unter dem Claim „Ich mag’s liefer frisch“. Wie der Lieferservice damit potenziellen Neukunden ihre Bedenken nehmen will, und warum REWE frischer als die Konkurrenz liefert, erzählt Mario Märzinger, Leiter Marketing Lieferservice & Key Accounts bei REWE digital, im Interview.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/a/csm_REWE_LieferserviceFrische_mg_st_64f5acafc4.png„Frische Lebensmittel werden häufiger bestellt“REWE Lieferservice-Kampagne
Strategie
Vollsortiment
Neue REWE Lieferservice-Kampagne
„Frische Lebensmittel werden häufiger bestellt“
26. August 2016 ·

Seit Ende August kommuniziert der Online-Shop von REWE unter dem Claim „Ich mag’s liefer frisch“. Wie der Lieferservice damit potenziellen Neukunden ihre Bedenken nehmen will, und warum REWE frischer als die Konkurrenz liefert, erzählt Mario Märzinger, Leiter Marketing Lieferservice & Key Accounts bei REWE digital, im Interview.

Kunden des REWE Lieferservice wissen bereits, dass ihre Online-Bestellungen mit der gleichen Sorgfalt zusammengestellt werden, als würden sie selbst im Markt einkaufen. Frische ist dabei ein entscheidender Aspekt. Um die Vorteile des Online-Shops von REWE auch bei potenziellen Neukunden bekannter zu machen, startet der Lebensmittelhändler großflächig mit seiner Frische-Kampagne. One hat dazu mit Mario Märzinger, Leiter Marketing Lieferservice & Key Accounts bei REWE digital, gesprochen.

One: Lebensmittel online shoppen hat viele Vorteile – es spart Zeit, ist bequem, man muss keine Einkäufe schleppen. Warum steht nun ausgerechnet die Frische im Mittelpunkt der neuen Kampagne?
Mario Märzinger: Weil Frische unsere Kernkompetenz ist und wir unseren Kunden genau das vermitteln wollen. Denn all diejenigen, die noch nicht beim REWE Lieferservice ihren Einkauf bestellt haben, fragen sich, ob der Einkauf denn auch wirklich frisch bei ihnen ankommt. Die Antwort darauf ist natürlich ein ganz klares Ja – sonst würden wir dieses Geschäft nicht machen. Mit unserer Frische-Kampagne wollen wir also vor allem potenziellen Neukunden die Bedenken nehmen.

One: Auf welchen Kanälen wollt ihr Kunden erreichen?
Mario Märzinger:
Im Grunde genommen überall, denn wir spielen die Kampagne sowohl online als auch offline. Also beispielsweise mit Werbebannern und über Newsletter, aber auch im Handzettel und im Markt, wo wir auch einen Ladenspot schalten.

One: Das große Problem bei der Lieferung von Lebensmitteln sei die Frische, war von E-Commerce-Experten in den vergangenen Jahren häufig zu hören. Mit welchen Maßnahmen stellt ihr sicher, das Frischeversprechen auch einhalten zu können?
Mario Märzinger:
Zum einen stellen geschulte Mitarbeiter die Bestellungen zusammen – dabei wandert nur das in den Korb, was die Kommissionierer auch selbst einkaufen würden. Zum anderen halten wir die Kühlkette konstant ein. Das bedeutet, dass die Lebensmittel in unseren Lieferfahrzeugen bei den richtigen Temperaturen transportiert werden. Egal ob Eis, Rotwein, Salat oder Hackfleisch: alle Produkte werden bei der für sie korrekten Temperatur transportiert. Falls ein Produkt wider Erwarten den eigenen Qualitätsansprüchen eines Kunden nicht genügt, kommt unser Frischeversprechen zum Einsatz: Das Produkt kann dem Fahrer direkt wieder mitgegeben werden.

One: Welche Lebensmittel aus dem Frische-Bereich werden bisher besonders häufig bestellt? Gibt es noch Vorbehalte?
Mario Märzinger:
Erstkunden wollen gelegentlich erst einmal testen, ob wir beim Thema Frische halten können, was wir versprechen. All jene, die bereits Kunden bei uns sind, bestellen Produkte aus allen Kategorien bei uns. Einzelne Lebensmittel können wir daher nicht hervorheben, aber es werden tatsächlich frische Produkte wie Salat, Tomaten, Bananen, Milch, Käse und Joghurt häufiger gekauft, als haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln oder Dosengerichte.

One: In einem Satz: Warum liefert ihr frischere Lebensmittel als die Konkurrenz?
Mario Märzinger:
Weil die REWE rund 90 Jahre Erfahrung im Lebensmittelhandel hat und wir diese in das Online-Geschäft tragen und weiter ausbauen können - mit intelligent geplanten Routen, ausgebildeten Mitarbeitern und dem geballten Knowhow der REWE digital.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.