Vorheriger Artikel
PENNY-Führungskräftetagung
„Wir haben eine Zukunft“
Nächster Artikel
Massgeschneiderter Service
Individuelle Betreuung vom Handwerksprofi
ArticleId: 94magazineWünsche werden Reise - dieses Leistungsversprechen steht im Mittelpunkt des neuen Beratungskonzeptes der DER Reisebüros.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/b/6/csm_22342493_mgt_standard_bdcbcf77f4.jpgDER: „Übersetzer für den Kunden“Massgeschneiderte Beratung
Leckereien kommen immer gut: Nach der Beratung gibt´s ein Schoko-Köfferchen für die Kunden.
Teil des neuen DER Reisebüro-Konzepts: Ein einladender Eingangsbereich, wo sich Kunden wohl fühlen.
Dialog statt Katalog: Im Gespräch kommen Kunde und Reiseexperte den Urlaubswünschen auf die Spur...
....erst am Ende der Beratung werden Kataloge hinzugezogen.
Top Thema
Top Thema
Maßgeschneiderte Beratung
DER Reisebüros: „Übersetzer für den Kunden“
von Sylvia Hannstein

Wünsche werden Reise - dieses Leistungsversprechen steht im Mittelpunkt des Beratungskonzeptes, das vergangenes Jahr in allen über 500 DER Reisebüros deutschlandweit umgesetzt wurde. Das Konzept fokussiert die individuellen Bedürfnisse des Kunden. Der Klassiker Katalog tritt dabei in den Hintergrund. Neu: die Kooperation mit Mairdumont, Marktführer für touristische Informationen.

Andreas Heimann

Reisekataloge haben zwar nicht ausgedient in den DER Reisebüros. Doch das klassische Szenario – Kunde betritt Reisebüro, Reiseverkäufer greift zum Katalog – ist komplett Vergangenheit. Denn Individualisierung von Produkten und die zielgruppengerechte Kundenansprache ist auch im Reisebürovertrieb ein Thema. 

Und spätestens seit vergangenem Sommer Konzept im Filialvertrieb der DER Touristik: Parallel zum Umbranding aller und der kompletten Umgestaltung eines Teils der rund 500 DER Reisebüros wurde auch ein neuer Beratungs- und Verkaufsprozess eingeführt und trainiert. „Wir treten künftig als Übersetzer für den Kunden auf und möchten seine Wünsche für den Urlaub mit einer optimalen Reise erfüllen", erläutert Andreas Heimann, Geschäftsführer DER Reisebüros, den Kern des neuen Konzepts.

Die freundliche Begrüßung - optimalerweise mit Abholung des Kunden im Eingangsbereich -, die Beratung im Dialog - zunächst ohne Kataloge, die Unterschrift des Reiseexperten als Siegel für eine engagierte Beratung und der Schokoladenkoffer als nettes Präsent am Ende. All diese neuen Elemente sollen die Marke zum Erlebnis für den Kunden machen.

Kataloge spielen dabei eine untergeordnete Rolle, verrät Andreas Heimann: „Im Dialog kommen Kunde und Reiseexperte den Urlaubswünschen auf die Spur – erst am Ende der Beratung werden Kataloge hinzugezogen.“

Eine große Rolle spielen dabei die 2.000 hoch qualifizierten Mitarbeiter. Sie stehen dem Kunden als DER Reiseexperten zur Verfügung. „Wir haben im vergangenen Jahr jeden einzelnen Mitarbeiter auf das neue Beratungskonzept geschult“, so Andreas Heimann.

Kooperation mit Mairdumont: Neue Möglichkeiten für die Kundenberatung

Unterstützung für die zielgruppengerechte Kundenansprache bekommt der Eigenvertrieb der DER Touristik jetzt durch den neuen Kooperationspartner Mairdumont. Das Medienhaus und Verlag für bekannte Reiseführer wie Marco Polo, Baedeker, DuMont und Lonely Planet ist Marktführer für touristische Informationen.

Ab sofort können die Berater am DER-Reisebürocounter bei der Kundenberatung auf die redaktionellen Inhalte aller Reiseführer von Mairdumont zurückgreifen. Das Ziel: noch mehr auch auf individuelle Ansprüche des Kunden eingehen zu können. Ob Kulturliebhaber, Szenegänger oder Strandurlauber, jeder soll genau die Informationen zum Urlaubsort bekommen, die ihn persönlich auch interessieren.

Die Pilotphase der Kooperation startete in diesen Tagen. Im Fokus: Die IT-Schnittstelle „Falk Connected“, über die DER Reiseexperten zukünftig am Counter auf eine Wissensdatenbank des Verlages zurückgreifen. Mit weiteren Maßnahmen wie elektronischen Kurzreiseführern, Apps und Customized-Produkten planen die Partner, den DER Kunden vor, während und nach der Reise zu begleiten.

 „Die Zusammenarbeit bietet uns neue Möglichkeiten in der Kundenansprache. Inhalte und Angebote können zielgruppengerecht aufgearbeitet werden“, erklärt DER Reisebüro-Geschäftsführer Andreas Heimann. Beispielsweise gibt es Kurzreiseführer oder Reiseführer als E-Book für bestimmte Zielgruppen, wie Familie, Singles oder Empty Nester für die Reisebürokunden.

Top Thema

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.