Vorheriger Artikel
Filme & Co. des Monats
Multicolour
Nächster Artikel
Spendenaktion für Inklusion
Film „Ziemlich unzertrennlich“: Miteinander ohne Grenzen
ArticleId: 2221magazineEs wird gerutscht, gebogen, gedrückt und gerollt bei den Tests der Toom-Eigenmarken. Sehen Sie selbst - in den neuen, skurrilen Kampagnen-Spots. Außerdem: Toom-Geschäftsführer Hans-Joachim Kleinwächter über die Bedeutung von Eigenmarken und die Unterschiede zur Konkurrenz.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/b/csm_Image_Kampagne_toom_Eigenmarke_mgt_st_1aa5344285.jpgAuf das Klo ist VerlassEigenmarken unter der Lupe
Eigenmarken unter der Lupe

Auf das Klo ist Verlass

20.03.2019
von Sylvia Hannstein

Es wird gerutscht, gebogen, gedrückt, gerollt: Bevor die rund 14.000 Produkte der Toom Eigenmarke in den Handel kommen, werden sie penibel getestet. Sehr unterhaltsam anzusehen in den skurrilen Spots der neuen Toom-Werbekampagne – eine Kostprobe finden Sie hier.
Außerdem: Toom-Geschäftsführer Hans-Joachim Kleinwächter über die Bedeutung von Eigenmarken und die Unterschiede zur Konkurrenz.

Mit ernster, analytischer Miene rutscht ein Tester ausdauernd über den Toilettensitz, während ein anderer 40.000 Mal einen Lichtschalter betätigt. Der „seitliche Verzugstest für WC-Sitze“ sowie der „Dauertest Lichtschalter“ – zwei der insgesamt acht YouTube-Spots aus der neuen Frühjahrskampagne von Toom - sind natürlich überspitzt. Aber wirklich weit weg von den tatsächlichen Prüfsituationen sind sie nicht.

Die Qualitäts-Checks der über 14.000 Eigenmarken-Produkte von Toom sind tatsächlich akribisch: Neben der internen Qualitätssicherung  müssen die Produkte bereits seit zehn Jahren eine Vielzahl zusätzlicher Tests bestehen, um das TÜV-Exklusiv-Siegel vom TÜV Rheinland zu erhalten. 

Und es gibt noch mehr Unterschiede zur Konkurrenz. Mehr darüber, und über die Sortimentspolitik erfahren Sie hier:

Strategie
Baumarkt
„Die Verwendung unseres Namens bringt
eine große Verantwortung mit sich“

Drei Fragen an Hans-Joachim Kleinwächter, Geschäftsführer Category Management und Marketing bei Toom

Hans-Joachim Kleinwächter

one: Wie hat sich die Bedeutung von Eigenmarken in der Baumarkt-Branche in den vergangenen Jahren entwickelt?
Hans-Joachim Kleinwächter:
Eigenmarken spielen in fast allen Branchen eine wichtige Rolle, demnach auch bei Baumärkten. Das Image und auch die Anzahl und Sichtbarkeit der Produkte von Handelsmarken hat sich massiv verändert. Galt es früher noch als Discount-Ware, entwickeln sich Eigenmarken heute immer mehr auch zu Premiumprodukten. Marken von Händlern spielen auch in der digitalen Welt eine immer bedeutendere Rolle. Denn Eigenmarken eignen sich auch online besonders gut als Aufhänger – nicht nur für attraktive Angebote sondern eben auch für praxisnahe Unterstützung oder auch als Inspiration. 

one: Wo sehen Sie die gravierenden Unterschiede der Toom-Eigenmarken zu jenen der Mitbewerber?
Hans-Joachim Kleinwächter:
Ganz entscheidend in der Verwendung unseres Unternehmens-Namens. Das bringt eine große Verantwortung mit sich, da die Erfahrungen, die Kunden mit unseren ‚Toom‘ Artikeln machen, sich direkt auf die Vertriebsmarke Toom Baumarkt übertragen. Daher spielen Qualität und permanente Produktoptimierung für uns eine herausragende Rolle. 

Außerdem sind viele Toom-Artikel mit dem TÜV-Exklusiv-Siegel ausgezeichnet: In strengen Einzeltests und mit hohem zeitlichen Aufwand werden diese Produkte auf Veranlassung von Toom Baumarkt durch den TÜV Rheinland auf Kriterien wie Verarbeitung, Verbrauchernutzen, Langlebigkeit und Belastbarkeit geprüft. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal. 

Für sich steht auch der Fokus auf dem Thema „Nachhaltigkeit“: Das Pro Planet-Label kennzeichnet viele Produkte der Toom Eigenmarke und wir arbeiten stetig daran, die immer mehr Alternativen für unsere Kunden anzubieten. Wir sind vom Dähne Verlag auch erst kürzlich zum „nachhaltigsten Baumarkt“ gekürt worden. Das bestärkt uns darin, dass unser eingeschlagener Weg richtig ist. 

one: Gibt es Pläne für neue Eigenmarken-Produkte?
Hans-Joachim Kleinwächter:
Wir liegen derzeit bei rund 14.000 Toom Eigenmarken-Produkten. Einige Sortimentsbereiche haben wir für uns als Eigenmarke ausgeschlossen, aber es gibt sicherlich noch Potenzial für weitere Produkte - Wir versuchen immer wieder neue Produkte zu kreieren. Wie zum Beispiel unseren Toom Wassersparrasen. Der Wassersparrasen ist bestens für trockene und wasserdurchlässige Böden sowie für Semischattenlagen geeignet. Der Rasen ist nicht nur widerstandsfähig gegenüber Hitze und Kälte, sondern auch pflegeleicht und selbstregenerierend.

Es wird in diesem Jahr auch noch eine Neuerung geben, aber dazu möchte ich noch nichts verraten. 

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.