>
 
ArticleId: 714newsDas nennt man vorausschauend: Burcu Kurt ist gerade mal 25 Jahre alt und investiert schon über die REWE Group Pensionskasse in ihre Rente. Die Vorsorge wurde nun sogar mit einem Reisegutschein belohnt. Doch die betriebliche Altersvorsorge bietet noch weitere Vorteile.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/c/0/csm_Pensionskasse_Burcu_Kurt_nlt_standard_17284cab6d.jpg„Traum in Erfüllung gegangen“Pensionskasse verloste Reise
Das millionste Mitglied: Burcu Kurt (r.)
Beruf & Leben
REWE Group
Beruf & Leben
REWE Group
Pensionskasse: Vorsorge begonnen, Reise gewonnen
„Traum in Erfüllung gegangen“

Das nennt man vorausschauend: Burcu Kurt ist gerade mal 25 Jahre alt und investiert schon über die REWE Group Pensionskasse in ihre Rente. Die Vorsorge wurde nun sogar mit einem Reisegutschein belohnt. Doch die betriebliche Altersvorsorge bietet noch weitere Vorteile.

Die Pensionskasse der REWE Group wird über die Hamburger Pensionskasse verwaltet. Die suchte ihr millionstes Mitglied und fand es unter den REWE-Mitarbeitern: Burcu Kurt konnte ihr Glück kaum fassen, als sie von dem Gewinn, einem Reisegutschein, erfuhr. Die 25-Jährige ist noch nie verreist und kann nun zum ersten Mal einen Urlaub planen. „Damit ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Nächstes Jahr im Sommer kann es losgehen“, schwärmt sie. Wohin die Reise gehen wird, ist allerdings noch unklar.

Klar war für die gelernte Einzelhandelskauffrau aber, dass sie in ihre Rente investieren will: „Man macht sich natürlich Gedanken, wie man sich absichern kann“, so Burcu Kurt. Der Betriebsrat kam dann mit der Info über die REWE Group Pensionskasse auf sie zu.

Für Mitarbeiter bietet eine betriebseigene Pensionskasse einige Vorteile: Zunächst fallen Provisionen weg, die sonst in der Regel beim Abschluss einer Versicherung fällig werden. Von der REWE Group Pensionskasse erfahren die Mitarbeiter in der Regel über den Betriebsrat, der von der Vermittlung keinerlei Vorteile hat. Auch die Verwaltungskosten sind bei einer betrieblichen Altersvorsorge geringer als bei herkömmlichen Anbietern.

Zweifacher Vorteil

Hinzu kommt, dass in vielen Unternehmen der REWE Group die betriebliche Altersvorsorge nicht nur durch den Staat, sondern auch vom Arbeitgeber unterstützt wird. Diese zweifache Unterstützung bietet den Mitarbeitern einen zusätzlichen Vorteil. Bei der üblichen Lohnauszahlung bekommt der Mitarbeiter einen Nettobetrag, nach dem Steuern und Sozialversicherung abgezogen wurden. Bei der Verwendung für die betriebliche Altersvorsorge hingegen verzichtet der Staat zunächst auf seinen Anteil. Erst wenn die Rente fällig wird, muss diese auch versteuert werden.

Die REWE Group-Pensionskasse ist deutlich flexibler als andere Angebote. Die Mitglieder können sich jederzeit in der Personalabrechnung melden und ihre Beiträge ändern oder ganz einstellen – und das ohne zusätzliche Gebühren. Bei ihrem Personalreferenten können sich Mitarbeiter der REWE Group auch über die Angebote der Pensionkasse informieren.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.