ArticleId: 416newsIm Kampf gegen Schädlinge greifen viele Gärtner zu chemischem Pflanzenschutz. Doch Pestizide schaden auch Nützlingen und Umwelt. Der BUND hat Baumärkte in Deutschland einem Einkaufs-Check unterzogen: Am besten beraten die Toom Baumärkte.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/b/c/csm_3_toom_BM_Pestiszid_nlt_standard_8b1784698e.jpgToom ist TestsiegerPestizid-Beratung im Baumarkt
Verantwortung
Baumarkt
Verantwortung
Baumarkt
Pestizid-Beratung
Toom ist Testsieger

Im Kampf gegen Schädlinge greifen viele Gärtner zu chemischem Pflanzenschutz. Doch Pestizide schaden auch Nützlingen und Umwelt. Um herauszufinden, ob der Handel seine Kunden beim Kauf darauf hinweist, hat BUND Baumärkte in Deutschland einem Einkaufs-Check unterzogen. Das Ergebnis: Am besten beraten die Toom Baumärkte.

Viele Hobbygärtner kennen das: Man hegt und pflegt mühevoll seine Pflanzen und dann machen sich Blattläuse und Schnecken über die Blumen und Beete her oder Unkraut macht sich breit. Sind Schädlinge einmal da, wird man sie meist auch nicht mehr so schnell los. Also greifen viele zu chemischem Pflanzenschutz.
Was dabei oft vergessen wird: Pestizide wirken selten nur auf die ungebetenen Gäste, sondern machen auch vor den nützlichen Bienen, Hummeln und Schmetterlingen nicht halt.

Um herauszufinden, ob und wie deutlich im Handel beim Verkauf von Pestiziden auf die möglichen Umwelt- und Gesundheitsgefahren hingewiesen wird, hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Baumärkte in Deutschland einem Beratungs-Check unterzogen. Dazu suchten im Sommer 2014 zwei BUND-Testeinkäufer sechzehn Bau- und Gartenmärkte in Berlin und Potsdam auf. Die Testeinkäufer gaben jeweils vor, verschiedene Pestizide für den privaten Einsatz kaufen zu wollen.

Beste Leistung in der Beratung
Das Ergebnis: Die zwei getesteten Toom Baumärkte überzeugten und belegten die beiden vordersten Plätze in der Gesamtwertung. „Als beste Bau- und Gartenmärkte in puncto Beratungsleistung beim Kauf von Pestiziden stellten sich zwei Toom-Märkte heraus, der eine in Potsdam, der andere in Berlin (Hermann-Blankenstein-Straße)“, heißt es im Bericht des BUND. Bei der Beratungsleistung der getesteten Konkurrenz-Märkte bestehe noch „erheblicher Verbesserungsbedarf“.
Insbesondere bei der Beratungsleistung zur Bienenverträglichkeit schnitten die Toom Märkte gut ab und erhielten als einzige die Note „Sehr gut“: „Das Wissen zum Thema Bienengefährlichkeit von Insektiziden ist nur gering; es bestehen erhebliche Beratungsdefizite. Nur die beiden Toom-Märkte in Berlin und Potsdam beraten ihre Kunden in diesem Bereich zufriedenstellend“, so das Urteil des BUND.

Pestizide aus dem Regal verbannt
Toom hat sich bereits im vergangenen Jahr aus Bienenschutzgründen gegen den Verkauf bestimmter umweltschädlicher Produkte entschieden. Positiv bewerteten die Tester ebenfalls, dass zunächst biologische Alternativen zu den gewünschten Pflanzenschutzmitteln angeboten wurden. Außerdem informieren die Toom Baumärkte ihre Kunden mit Faltblättern über Nützlingsschutz bzw. biologischen Pflanzenschutz.
Pestiziden wird ein erheblicher Anteil an der Verursachung des aktuellen Artensterbens in der Agrarlandschaft zugeschrieben. Ebenso sind sie für das deutschland- wie auch weltweite Bienenvölkersterben mitverantwortlich.

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.