>
 
ArticleId: 618newsBereits vier Monate nach Baubeginn baumelte der Richtkranz über dem Rohbau. Im November soll das neue Frischezentrum für Obst und Gemüse in Berkhof bei Hannover ans Netz gehen. Es ist nach Leipzig das zweite Kopflager der REWE Group.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/3/3/csm_Kopflager_Hannover_nlt_standard_bb6db0cffd.jpgRichtfest für den Riesenkühlschrank2. REWE Group-Kopflager
14.500 Quadratmeter und 48 Tore für beste Frische in den REWE- und PENNY-Märkten
REWE-Logistikchef Jens Heitzmann mit Bernd Rathenow von der bauwo Grundstücksgesellschaft und Bürgermeister Helge Zychlinski
Strategie
REWE Group
Strategie
REWE Group
REWE Group baut zweites Kopflager
Richtfest für den Riesenkühlschrank

Bereits vier Monate nach dem Baubeginn baumelte am 11. Juni der Richtkranz über dem Rohbau. Im November soll das neue Frischezentrum für Obst und Gemüse in Berkhof bei Hannover ans Netz gehen. Es ist nach dem vor gut einem Jahr in Leipzig eröffneten das zweite Kopflager der REWE Group.

Ab November werden die sechs Regionallager der REWE Group von Berkhof, nördlich von Hannover, aus beliefert, um ihrerseits die Versorgung von 1.300 REWE- und PENNY-Märkten mit frischem Obst und Gemüse sicherzustellen. Die als Umschlagslager konzipierte Kühlhalle wird in zwei Kühlzonen mit + 5 bzw. + 10 °C auf 5.300 und 9.200 m² aufgeteilt. Hinzu kommen rund 1.000 m² Büro- und Technikfläche. Das Grundstück ist rund 52.300 m² groß. An 48 Andockstationen für LKW werden dann jährlich rund 250. 000 Tonnen Obst und Gemüse von den bis zu 100 Mitarbeitern verladen.

„Obst und Gemüse sind sehr sensible Warengruppen, die maßgeblich zu unserem Image als Lebensmittelhändler beitragen. Mit der Strategie der Kopfläger erweitern und optimieren wir unsere Logistik bei dieser Warengruppe. Bei geringerem Warenbestand in den Lägern erhöhen wir die Warenverfügbarkeit in unseren REWE- und PENNY-Märkten“, fasste Eugenio Guidoccio, Geschäftsführer der REWE Group Fruchtlogistik, die Vorteile zusammen.

Zeit ist Frische
„Mit unserem neuen Kopflager werden wir schneller und frischer“, ergänzte REWE-Logistikleiter Jens Heitzmann. „Zeit ist nicht nur Geld, Zeit ist Frische.“ Zusammenfassend stellte Heitzmann fest: Bedarfsgerechte Versorgung unserer Märkte, nochmals gesteigerte Qualität und Frische der Waren, noch tiefere Kontrollen und Zeitersparnis bei den Lieferanten – unsere Kopfläger bringen für Kunden, Lieferanten und unsere Märkte entscheidende Vorteile.“ Seinen Ausblick verband Heitzmann mit einem ausdrücklichen Dank an die „stillen Stars der Baustelle“, den Bauarbeitern und Handwerkern.

Entwickelt und realisiert wird das Bauvorhaben von der bauwo Grundstücksgesellschaft mbH aus Hannover.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.