>
 
ArticleId: 233newsBesuch in Brüssel: Werner Spinner, Präsident des 1. FC Köln, reiste zu EU-Spitzenpolitikern. Im Gepäck hatt er Trikots des Bundesligisten – natürlich mit REWE-Logo. Die fanden in Brüssel prominente Abnehmer.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/d/f/csm_FC_mgt_standard_3cb25ab954.jpgPolitik-Prominenz in rut-wieß1. FC Köln-Präsident bei EU
Werner Spinner mit José Manuel Barroso und Martin Schulz (Fotos: EUROPEAN UNION 2014)
Werner Spinner und Martin Schulz (Foto: EUROPEAN UNION 2014)
Strategie
REWE Group
Strategie
REWE Group
1. FC Köln-Präsident bei EU-Besuch
Politik-Prominenz in rut-wieß

Einen Tag im Zeichen des 1. FC Köln verbrachte FC-Präsident Werner Spinner in Brüssel. Mit im Gepäck beim EU-Besuch: Trikots des Bundesligisten natürlich mit REWE-Logo. Die FC-Trikots fanden in Brüssel prominente Abnehmer.

FC-Präsident Werner Spinner überreichte dem EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso ein Trikot des 1. FC Köln. Auch EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD), den Spinner in dessen Funktion als FC-Beiratsmitglied besuchte, freute sich über das neue Heim-Trikot der kommenden Bundesliga-Saison.

Der ehemalige Amateur-Kicker Schulz ist nicht nur von Kindesbeinen an FC-Fan, sondern wie zahlreiche weitere EU-Parlamentarier, Kommissionsmitarbeiter, Lobbyisten oder Medienvertreter auch Mitglied des Brüsseler FC-Fanclubs „Nit schlechter wie die Anderlechter“, dem Spinner bei seinem Belgien-Trip ebenfalls einen Besuch abstattete.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.