Vorheriger Artikel
Jetzt Foto einsenden!
Zeigen Sie uns Ihren WM-Marktaufbau
Nächster Artikel
PENNY-Spendenaktion für Balkan
Österreicher spenden für ihre Nachbarn
ArticleId: 227newsScannen, kassieren, Wechselgeld herausgeben: für Peter Tauber eher ungewohnte Aufgaben. Der CDU-Generalsekretär setzte sich im Gelnhäuser REWE-Markt für den guten Zweck an die Kasse.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/d/c/csm_Tauber_mgt_standard_47e469e4c0.jpgPeter Tauber lässt die REWE Kasse klingelnCDU-Generalsekretär
Strategie
Vollsortiment
StrategieVollsortiment
Lesedauer: Minute
CDU-Generalsekretär kassiert für den guten Zweck
Peter Tauber lässt die Kasse klingeln

Scannen, kassieren, Wechselgeld herausgeben –- was für viele REWE-Mitarbeiter Alltag ist, dürfte für Peter Tauber eine ungewohnte Aufgabe gewesen sein. Der CDU-Generalsekretär setzte sich im Gelnhäuser REWE-Markt für den guten Zweck an die Kasse und übertraf das Umsatzziel bei weitem.

„Topp, die Wette gilt!“ hieß es am 13. Juni im REWE-Markt Gelnhauser Colemanpark. Markt-Inhaber Rainer Lapp hatte niemand geringeren als CDU-Generalsekretär Peter Tauber herausgefordert: Sollte  es der Bundestagsabgeordnete schaffen, binnen einer Stunde 1.000 Euro einzunehmen, wollte Lapp den gesamten Umsatz der Aktion für einen guten Zweck spenden.

Dieses Ziel übertraf Peter Tauber deutlich: Nach 60 Minuten konnte er einen Umsatz von 1.525,79 Euro verbuchen. Freuen darf sich darüber die Kinder- und Jugendabteilung des TV Gelnhausen, die eine ordentliche Spende erhält. Auch viele Kunden staunten über die unerwartete Prominenz in ihrem REWE-Markt. Schnell bildete sich eine lange Schlange an der Kasse von Tauber, der bereits – ganz auf REWE eingestellt - im roten Schlips zum Dienst erschienen war.

Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.