>
 
ArticleId: 669newsIn Deutschland gibt es so viele gemeinnützige Vereine wie nie zuvor. Sie arbeiten oft ehrenamtlich, unter anderem für Kinder und Jugendliche. Dieses Engagement möchte PENNY unterstützen und hat das Projekt „Förderkorb“ gestartet. Der Clou: Welcher Verein sich Fördergelder im Gesamtwert von 12.000 Euro sichern kann, können Kunden und Unterstützer durch ein virtuelles „Danke“ mitentscheiden.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/0/b/csm_PY_Foerderkorb_nlt_standard_13638484c4.jpg„PENNY Förderkorb“ hilft KidsProjekt in Hamburg
Verantwortung
Discount
Verantwortung
Discount
Projekt in Hamburg
„PENNY Förderkorb“ hilft Kids

PENNY unterstützt in der Region Hamburg gezielt Organisationen der Kinder- und Jugendförderung. Dazu hat der Discounter das Projekt „Förderkorb“ gestartet. Der Clou: Welcher Verein sich Fördergelder im Gesamtwert von 12.000 Euro sichern kann, können Kunden und Unterstützer durch ein virtuelles „Danke“ mitentscheiden.

In Deutschland gibt es so viele gemeinnützige Vereine wie nie zuvor. Sie arbeiten oft ehrenamtlich, unter anderem für Kinder und Jugendliche. Dieses Engagement möchte PENNY unterstützen und hat jetzt das Projekt „PENNY Förderkorb“ ins Leben gerufen:  Sämtliche Vereine der Hansestadt und des nahen Umlands aus dem Bereich Kinder- und Jugendförderung sind eingeladen, sich um einen von insgesamt vier Förderpreisen in Gesamthöhe von 12.000 Euro zu bewerben. Die Besonderheit: Wer einen Förderpreis erhält, entscheidet nicht nur eine Jury, sondern auch Unterstützer und Kunden.

So funktioniert der Förderkorb

Bewerben können sich alle gemeinnützigen Vereine aus dem Raum Hamburg, die in der Kinder- und Jugendförderung aktiv sind. Dazu melden sich die Vereine schnell und unkompliziert auf einer eigens eingerichteten Online-Plattform (www.foerderkorb.penny.de) an und werden in einer Galerie auf dieser Website öffentlich dargestellt. Die Kunden und Unterstützer können den Vereinen auf der Website dann ein virtuelles „Danke“ aussprechen. Jeder User darf sich bei jedem Verein einmal pro Tag mit einem digitalen Voting bedanken.

Die besten zehn Vereine mit den meisten Danksagungen werden einer achtköpfige Jury vorgestellt und haben die Chance auf Fördergelder in Höhe von insgesamt 3 x 3.000 Euro. Daneben gibt es noch einen Sonderpreis: Wenn die Jury das Engagement eines Vereins besonders begeistert, erhält dieser eine Sonderförderung in Höhe von 3.000 Euro – selbst wenn er nicht unter den Vereinen mit den meisten Danksagungen liegt. Die Aktion läuft bis zum 25. September.

 „PENNY engagiert sich mit dem Förderkorb, aber auch mit Kooperationen wie mit Rock Your Life!, gezielt für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Ganz gleich ob Kunst, Kultur, Sport oder Bildung - in Hamburg gibt es für diese Altersgruppe eine riesige Auswahl. Dennoch gibt es genügend Projekte, die dringend finanzielle Unterstützung benötigen. Denn die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist enorm wichtig für unsere Gesellschaft. Das Miteinander in den Projekten und das Vereinsleben überwinden gesellschaftliche, politische, religiöse oder ethnische Grenzen. Als Teil der Region Hamburg möchte PENNY mit seinen 100 Märkten vor Ort einen Beitrag leisten“, sagt Claus-Dieter Ziemann, Regionsleiter bei PENNY in Norderstedt, zum Auftakt des Projekts.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.