Vorheriger Artikel
Easy Gardening
Entspannung durch „schlaues“ Gärtnern
Nächster Artikel
REWE Dortmund
Gestärkt in die Zukunft
ArticleId: 629newsAm 1. Juli fasst die REWE Group ihren Einkauf und das Category Management in der neuen Organisationseinheit REWE Group Buying GmbH zusammen. Doch mit dem Start von REWE Group Buying ist die Arbeit noch längst nicht beendet.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/c/4/csm_RG_Neue_Einkaufsorga_nlt_standard_1391489a94.jpgFragen zur REWE Group Buying? E-Mail genügt!Neue Einkaufsorganisation
Strategie
REWE Group
StrategieREWE Group
Lesedauer: Minute
REWE Group Buying
Fragen zur neuen Einkaufsorganisation? E-Mail genügt!

Am 1. Juli fasst die REWE Group ihren Einkauf und das Category Management in der neuen Organisationseinheit REWE Group Buying GmbH zusammen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden bereits seit Mitte des vergangenen Jahres über die Ziele und konkreten Maßnahmen dieser Veränderung informiert. Doch mit dem Start von REWE Group Buying am 1. Juli ist die Arbeit noch längst nicht beendet.

Vorstandsmitglied Manfred Esser erklärt dazu: "Wir haben immer gesagt, dass es in der operativen Umsetzung noch viele Fragen zu klären gibt, die wir nur gemeinsam mit den Mitarbeitern klären können. Das betrifft vor allem Prozesse und Systeme, bei denen wir erst während der praktischen Arbeit sehen, wo wir noch nachsteuern und verbessern müssen." Um solche Problem- und Fragestellungen zu lösen, wurde nun ein sogenanntes Implementierungsboard unter Vorsitz von Manfred Esser eingerichtet.

Dieses Board kommt alle zwei Wochen im Kreis der verantwortlichen Geschäftsleitung der REWE Group Buying GmbH zusammen und wird die Fortschritte bei der Umsetzung der neuen Organisation überprüfen sowie – wo erforderlich – Maßnahmen zur Optimierung beschließen.

Mitarbeiter können Fragen stellen

Besonders wichtig: alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – nicht nur der neuen Organisation – haben ab sofort die Möglichkeit, sich direkt per Mail mit ihren Fragen, Problemen und Verbesserungsvorschlägen unmittelbar an das Implementierungsboard zu wenden. Dazu wurde der E-Mail-Account Implementierungsboard-WWEK<script type="text/javascript">obscureAddMid()</script>rewe-group<script type="text/javascript">obscureAddEnd()</script>com neu eingerichtet.Dort eingehende Anfragen können dann im Implementierungsboard besprochen beziehungsweise beantwortet werden.

Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.