Vorheriger Artikel
Unkrautvernichter ausgelistet
Glyphosat fliegt raus
Nächster Artikel
Kichweidach baut aus
Mehr Gemüse mit grüner Energie
ArticleId: 568newsDie neue Kampagne von Toom Baumarkt mit dem Claim „Respekt wer’s selber macht“ kommt in Fachkreisen gut an. Erste Auszeichnungen hat sie eingeheimst.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/b/6/csm_toomKreation_nlt_standard_cdf4be807b.jpgDer Top-SpotToom-Kampagne ausgezeichnet
Strategie
Baumarkt
Strategie
Baumarkt
Toom-Kampagne ist „Kreation des Monats“
Der Top-Spot

Die neue Kampagne von Toom Baumarkt mit dem Claim „Respekt wer's selber macht“ kommt in Fachkreisen gut an. Erste Auszeichnungen hat sie eingeheimst. Mitte März war die Kampagne mit einem Viralspot mit Otto Rehagel gestartet.

Toom Baumarkt hat sie alle hinter sich gelassen: Burger King, Coca Cola, die BMW Group, Hagebau und Hornbach: Beim Leservoting der Zeitschrift „Horizont“ zur „Kreation des Monats“ setzte sich das Coommercial mit Otto Rehagel (Link) vor Burger King mit 42,9 Prozent der Stimmen souverän durch.

Dabei war die direkte Konkurrenz chancenlos: Hagebau landete mit 9,7 Prozent der Stimmen auf dem dritten, Hornbach mit 3,3 Prozent auf dem vierten Platz. Große Marken wie Coca Cola oder die BMW Group kamen noch nicht mal auf ein Prozent.

Dass die Kampagne mit dem Claim „Respekt wer's selber macht“ in Fachkreisen gut ankommt, zeigt auch die Vorstellung in der Fachzeitschrift „Kontakter“. Dort wurde sie Ende März ausführlich als "Kampagne des Monats" vorgestellt. Hierbei wählt die Redaktion neue Werbeauftritte mit Augenmerk auf einer mutigen und an Problemlösung orientierten Positionierung aus.

Mein Kommentar

Newsletter
*Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre E-Mail-Ad­res­se wird lediglich zum Versand des Newsletters verwendet und nur an den dafür zuständigen Dienstleister weitergegeben. Wir speichern dabei keine Daten, die Ihre E-Mail-Ad­res­se in Zusammenhang mit Ihrem Verhalten beim Öffnen und Lesen bringen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.