ArticleId: 699newsVon wegen Frauen können nicht Auto fahren: Eine der besten Solo-LKW-Fahrerin der REWE heißt Sonja Diehl. Die junge Auszubildende ließ beim REWE-Kraftfahrertriathlon die männliche Konkurrenz hinter sich.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/8/f/csm_LKW_Triathlon_Hungen_nlt_standard_eb17829267.jpgAzubine fährt der männlichen Konkurrenz davonREWE-Kraftfahrertriathlon
Menschen
Vollsortiment
Menschen
Vollsortiment
REWE-Kraftfahrertriathlon
Azubine fährt der männlichen Konkurrenz davon

Von wegen Frauen können nicht Auto fahren: Eine der besten Solo-LKW-Fahrerin der REWE heißt Sonja Diehl. Die junge Auszubildende ließ beim REWE-Kraftfahrertriathlon die männliche Konkurrenz hinter sich.

Rangieren, Sprit-sparend fahren und auch theoretisches Wissen war beim REWE-Kraftfahrertriathlon gefragt. 49 Kraftfahrer der REWE aus Deutschland und Österreich waren bei dem Wettbewerb anlässlich des Sommerfests auf dem REWE-Gelände in Hungen angetreten.

In den Einzelwertungen Solo-LKW, Gliederzug und Sattelzug mussten sie verschiedene Rangier- und Geschicklichkeitsfahrten absolvieren, angefangen beim zentimetergenauen Rückwärtsfahren bis hin zum exakten Slalom- und Kurvenfahren.

Und hier zeigte sich, dass mit Sonja Diehl eine junge Auszubildende den alten Hasen in der Kategorie Solo-LKW zeigte, wo's lang geht. Sie absolviert derzeit eine Ausbildung zur Berufskraftfahrerin bei der REWE in der Logistikregion Mitte-Nord und hat erst seit 14 Monaten den LKW-Führerschein. Von dieser Leistung zeigte sich auch Matthias Bähr, Geschäftsleiter Vollsortiment National Logistik, beeindruckt. Er war eigens zur Siegerehrung aus Köln zum Sommerfest gekommen.

Platz zwei und drei in der Kategorie Solo-LKW belegten Mirco Doncic und Friedrich Schuller, beide REWE Austria. In der Einzelwertung Gliederzug schnitt Stephan Gernand (Hungen), REWE Region Mitte-Nord, am besten ab, gefolgt von Thorsten Walz (Hungen), ebenfalls Region Mitte-Nord, und Michael Loichl, REWE Austria. Sieger der Einzelwertung Sattelzug wurde Otto Schäfer (Hungen), gefolgt von Stanislav Reich und Mirco Balzer, alle Region Mitte-Nord.

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.