>
 
ArticleId: 441newsMit einem prägnanten Firmennamen will der IT-Dienstleiter der REWE Group im Wettbewerb um IT-Talente noch präsenter werden. Geschäftsführer Jens Siebenhaar erklärt, was hinter der Umfirmierung von REWE-Informations-Systeme zu REWE Systems steckt.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/8/3/csm_5_RIS_jetzt_REWE_Systems_nlt_standard_7b188312e5.jpgAus RIS wird REWE SystemsNeuer Firmenname
Jens Siebenhaar, Geschäftsführer REWE Systems
Strategie
REWE Group
Strategie
REWE Group
Mit neuem Firmennamen zum schärferen Arbeitgeberprofil
Aus RIS wird REWE Systems

Mit einem prägnanten Firmennamen will der IT-Dienstleiter der REWE Group zukünftig im Wettbewerb um IT-Talente noch präsenter werden. Daher wurde zu Beginn des neuen Jahres die REWE-Informations-Systeme GmbH zur REWE Systems GmbH umfirmiert.

Der Bekanntheitsgrad der RIS bei den relevanten Zielgruppen im IT-Bereich ist gering. Nicht zuletzt weil mit dem Namenskürzel und dem alten Logo keine eindeutige Botschaft zur Leistung des Unternehmens gesendet wurde.

„REWE Systems“ signalisiert nun sowohl eindeutig den Bezug zur IT-Leistung als auch die Nähe zur REWE. Dadurch können Externe das Unternehmen schneller und einfacher einordnen.

Das Logo besteht aus einer Kombination von Wort- und Bildmarke, um die Botschaft visuell zu unterstreichen. In der Umsetzung stehen die Spitzklammern, bekannt aus der XML-Programmierung, als Symbol für die IT. Eingefärbt im bekannten Design der REWE Group bilden die Klammern durch die rotierte Anordnung einen dynamischen Rahmen und verbinden sich gleichzeitig zu einer neuen Einheit oder System.

Bereits seit April vergangenen Jahres präsentiert sich die REWE Systems mit neuem Arbeitgeberauftritt auf dem Bewerbermarkt, unter anderem auch mit einem komplett überarbeiteten Internetauftritt. Neuer Name und neues Logo runden nun die Positionierung als attraktive Arbeitgebermarke auf dem IT-Markt ab.

 

4 Fragen an Jens Siebenhaar, Geschäftsführer REWE Systems
Näher an die Zielgruppe heranrücken“


one: Gibt es bereits Kommunikationsmaßnahmen, um die REWE Systems bei potenziellen Bewerbern bekannter zu machen?

Jens Siebenhaar: Ziel des neuen Arbeitgeberauftritts ist es, noch näher an die Zielgruppe heranzurücken. Dazu präsentieren wir uns auch in diesem Jahr mit dem neuen Messestand auf ausgewählten Karrieremessen. Darüber hinaus sind wir diverse Hochschulkooperationen im Raum Köln eingegangen, damit sich der Name REWE Systems bereits bei den Studenten als potentieller IT-Arbeitgeber einprägt. In den Sozialen Medien haben wir bei Xing und Facebook über die Umfirmierung berichtet. Bei Xing sind wir mit einem eigenen Unternehmensprofil präsent, das von Interessenten abonniert werden kann. In der nächsten Retail Technology des EHI erscheint ein Interview, in dem ich auch das Thema Arbeitgebermarke anspreche.

one: Gibt es schon erste Reaktionen auf die Umbenennung?
Jens Siebenhaar: Die ersten Reaktionen auf die Umbenennung waren durchweg positiv. Sowohl der einprägsame Name als auch das reduzierte Logo kommen gut an. Ich freue mich sehr darüber, dass es uns gelungen ist, einen Unternehmensauftritt zu gestalten, mit dem sich offenbar alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter identifizieren können.

one: Wie wichtig ist die Nähe zur REWE Group für die REWE Systems?
Jens Siebenhaar: Die Nähe zu allen Geschäftseinheiten der REWE Group ist uns als internem IT-Dienstleister absolut wichtig. Das wird jetzt auch in unserem Namen noch klarer zum Ausdruck gebracht. Was die Arbeitgeberattraktivität angeht, profitieren wir natürlich enorm von der Konzernzugehörigkeit. Als Teil der REWE Group kommen unsere Mitarbeiter in den Genuss vieler Vorteile und Zusatzleistungen, die wir als eigenständige GmbH in dieser Form niemals anbieten könnten.

one: Bereits seit April ist die REWE Systems mit einem neuen Arbeitgeberauftritt online. Gibt es schon erste Anzeichen, dass sie auf dem Bewerbermarkt anders wahrgenommen wird?
Jens Siebenhaar: Ja, die gibt es. In Bewerbergesprächen erhalten wir viel Lob und positives Feedback für unseren Online-Auftritt. Das moderne und klare Design wirkt ansprechend und die frechen Bilder und Claims der Startseite bleiben im Kopf hängen.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.