>
 
ArticleId: 649newsFür das Elektrofestival Parookaville hat PENNY einen eigenen Markt aufgebaut. Die 1.000 Quadratmeter große Zelt-Filiale war 55 Stunden ununterbrochen geöffnet – und wurde zum heimlichen Star des Festivals. Von Superhelden an der Kasse und Rap-Hymnen auf PENNY.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/4/9/csm_Nachbericht_Parookaville_nlt_standard_07381b28ce.jpg55 Stunden Party-ShoppingPENNY-Zeltmarkt bei Festival
Strategie
Discount
Strategie
Discount
PENNY bei Parookaville-Festival
55 Stunden Party-Shopping

Für das Elektrofestival Parookaville hat PENNY einen eigenen Markt aufgebaut. Die 1.000 Quadratmeter große Zelt-Filiale war 55 Stunden ununterbrochen geöffnet - und wurde schnell zum heimlichen Star des Campinggeländes. Drinnen ging es gut gelaunt und bunt zu - von Superhelden an der Kasse bis zu Rap-Hymnen auf PENNY.

Dass in einem PENNY-Markt rund 1.000 Kunden pro Stunde bedient werden, ist bemerkenswert. Dass um 2 Uhr nachts noch sieben Kassen geöffnet sind, ist außergewöhnlich. Wenn aber Power Rangers – jene Superhelden aus der gleichnamigen US-Serie – sogar die Plätze der Kassierer einnehmen, muss Ausnahmezustand herrschen. Eigentlich.

Tatsächlich wurden am Wochenende im nordrhein-westfälischen Weeze Ausnahmen zur Gewohnheit. Eigens für das Elektro-Festivals „Parookaville“ hat PENNY auf dem Campingplatz einen 1.000 Quadratmeter großen Zelt-Markt errichtet, der 55 Stunden ununterbrochen geöffnet war. „Parookaville unterscheidet sich genauso von anderen Festivals wie PENNY sich vom Wettbewerb“, sagt Stefan Magel, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei PENNY. „Auch wir gehen innovative und teils ungewöhnliche Wege. Das macht den Reiz aus.“

Das Ergebnis: Rund 30.000 Kunden und 150 Mitarbeiter haben gemeinsam getanzt und La-Ola-Wellen zelebriert. Passend zum Slogan "Erstmal zu PENNY" wurde von den Besuchern ein Rap-Song erfunden, der stundenlang vor der Filiale besungen wurde. Vereinzelt kamen die Festivalgäste mit Schubkarren zum Einkaufen. Entsprechend lesen sich die Verkaufszahlen. An dem Wochenende gingen über die Ladentheke:

  • Rund 35.000 Dosen Warsteiner Pils und Radler
  • Rund 10.000 Packungen mit Eiswürfel und Crushed Ice mit einem Gewicht von 50 Tonnen
  • Über 10.000 Eis am Stiel
  • Rund 40.000 Brötchen und Backartikel
  • Über 10.000 penny to go Artikel


Abgerundet wurde das Event-Angebot von PENNY mit einem Survival-Shop auf dem Festivalgelände, der von der Sonnencreme bis zur Wasserpistole alles für das perfekte Dance-Vergnügen bot. Außerdem gab es ein eigenes DJ-Pult vor dem Zelt-Markt, eine Photo-Box mit der Hauptbühne im Hintergrund, ein penny to go Food-Truck und einen Stand mit Stieleis.

Zur Freude aller Beteiligten gab es keinerlei Beschwerden oder Unfälle. Jochen Vogel, PENNY Regionsleiter Köln, fasst zusammen: "Die Stimmung im Markt war der Wahnsinn. Jeder war gut gelaunt und es gab nicht einen negativen Kommentar." Das machte sich auch in den Gesichtern der Kunden bemerkbar: „Am Eingang konnten man schon sehen, dass alle Baff waren von solch einer Auswahl, Präsentation und Sauberkeit. PENNY war der Star des Campingplatzes - und darüber hinaus. Ein großes Dankeschön an alle Kolleginnen und Kollegen, die das möglich gemacht haben!“

Kunden-Rückmeldungen auf Facebook
„Der Penny-Markt war mit Abstand das Beste, was Parookaville zu bieten hatte. Nun gut wollen wir mal nicht übertreiben - das ganze Festival war der Hammer - aber mal ehrlich! Wer geht schon zu solch einer Musik durch den Laden? Da war es morgens schon Wert mal länger anzustehen. Unvergesslich! Parookaville 2016 ohne Penny? Undenkbar!“
Dominik L.

„Ich glaube, eine bessere Werbung konntet ihr für Penny nicht machen als am letzten Wochenende! Ich war schwer beeindruckt! Riesen Sortiment und völlig normale Preise, selbst für die gekühlten Getränke! Lecker Kaffee morgens vorm Laden... Und eure Leute vor Ort immer mit einem Lächeln im Gesicht“
Andreas A.

„Hut ab, ihr habt wirklich ordentlich was auf die Beine gestellt und dabei immer pure Energie und gute Laune versprüht. Danke dass wir ein Teil davon sein durften.“
Oli G.

 

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.