Vorheriger Artikel
Verpackung bei REWE und PENNY
Vermeiden, verringern, verbessern
Nächster Artikel
Online-Geschäftsbericht
Ausgezeichnetes Kommunikationsdesign
ArticleId: 1585magazineFür die REWE-Regionalitätskampagne machte Profifußballer Thomas Müller ein Praktikum bei einem Landwirt und regionalen REWE-Lieferanten in seiner Heimat. one zeigt im neuen Onlinespot von REWE, wie Müller sich beim Traktorfahren und im Hühnerstall geschlagen hat.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/1/1/csm_regionalspot_thomas_mueller_mgt_st_322d6a9407.jpgThomas Müller als Praktikant bei REWE-LandwirtSpot mit Fußball-Weltmeister

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
StrategieVollsortiment
Lesedauer: 1 Minute
Neuer Onlinespot mit Fußball-Weltmeister
Thomas Müller als Praktikant bei REWE-Landwirt
16. August 2017 ·
Wenn Mensch und Tier aufeinandertreffen, kann es zu amüsanten Begegnungen kommen. Wenn dieser Mensch Thomas Müller ist, wird es umso lustiger. Für die REWE-Regionalitätskampagne machte der Profifußballer ein Praktikum bei einem Landwirt und regionalen REWE-Lieferanten in seiner Heimat. Festgehalten wurde dies im neuen Onlinespot von REWE und thjnk Hamburg.
Thomas Müller ist auf dem Land aufgewachsen. Die Welt der Landwirte ist ihm deshalb nicht fremd. Wie gut er sich abseits des Fußballgrüns schlägt, konnte er bei Landwirt und REWE-Lieferant Georg Schlickenrieder in Otterfing einen Tag lang unter Beweis stellen. Ob Traktorfahrt, ein kurzes Schwätzchen mit den Hühnern oder eine Massage für die Kühe –­ stellvertretend für den Zuschauer erfährt Müller auf unterhaltsame Weise, wie viel Arbeit, Können und Liebe ein Landwirt in seine Produkte steckt. Der 60-Sekünder ist ab sofort auch auf dem YouTube-Kanal von REWE sowie der REWE Facebook-Seite zu sehen. Er reiht sich ein in die TV-Spots zur REWE Regionalitätskampagne. In diesen stellte REWE bereits drei Erzeuger und ihre Produkte vor.
Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.