Vorheriger Artikel
Flüchtlingshilfe
Ein Signal des Willkommens
Nächster Artikel
Karriere-Website ausgezeichnet
Top bei der Nachwuchsjagd
ArticleId: 780magazineREWE hat die Digitalisierung verstanden: Im jährliche Markenranking „best brands“ der Gesellschaft für Konsumforschung landet der Lebensmittelhändler auf Platz 2 der am stärksten wachsenden Marken im deutschen E-Commerce. Und lässt damit andere große Händler hinter sich.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/f/csm_REWE_Platz_2_bestE_Commerce_mgt_std_80232ecf87.jpgREWE siegt im E-CommerceGfK-Markenranking
Foto: baranq - Fotolia
Lesedauer: 1 Minute
GfK-Markenranking „best brands“
REWE siegt im E-Commerce
19. Februar 2016 ·
REWE hat die Digitalisierung verstanden: Im jährliche Markenranking „best brands“ der Gesellschaft für Konsumforschung landet der Lebensmittelhändler auf Platz 2 der am stärksten wachsenden Marken im deutschen E-Commerce. Und lässt damit andere große Händler hinter sich.

Nicht nur die großen Onlinehändler wie Amazon können sich im Netz behaupten. REWE ist eine der am stärksten wachsenden Marken im deutschen E-Commerce. Das jährliche Markenranking „best brands“ der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zeigt, dass der klassische Lebensmittel- und Onlinehandel sich nicht ausschließen müssen: REWE belegt den zweiten Platz der wachstumsstärksten E-Commerce-Marken, direkt hinter Amazon. Auf den Plätzen drei bis zehn landeten in absteigender Reihenfolge Douglas, Ikea, Lidl, Ebay, Media-Markt, H&M Zalando sowie booking.com.

Mit den „best brands“ zeichnet die GfK seit 2004 die besten Marken des Jahres aus. In diesem Jahr wurde der Marketingpreis in München erstmals in der Sonderkategorie E-Commerce verliehen. Die Marktforscher ermittelten für ihr Ranking zum einen das Reichweiten- und Umsatzwachstum der Kandidaten. Zum anderen befragten sie bundesweit 1.500 Onlinekäufer ab 16 Jahren zu ihren Erfahrungen mit den Marken.

"Interessant ist zu sehen, dass die etablierten klassischen Händler offenbar das Thema Digitalisierung verstanden haben und ernst nehmen“, sagte Florian Haller, Hauptgeschäftsführer des GfK-Partners und Preisförderers Serviceplan Gruppe, dem Branchenmagazin „Internet World Business“. „Die Platzierungen von Rewe und Co. zeigen, dass Wachstum im Handel nicht mehr ohne das Internet möglich ist."

Weitere Partner der „best brands“ sind der Markenverband, die Wirtschaftswoche, die Zeit, die ProSiebenSat.1 Media SE und die Ströer SE. Mehr Informationen zum Preis unter www.bestbrands.de.
Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.