Vorheriger Artikel
Spielzeug, Tierbedarf & Co.
REWE startet Online-Marktplatz
Nächster Artikel
Alain Caparros
„Danke für Ihr Engagement und Ihre Leistungen“
ArticleId: 1516magazineTriple bei den Supermarkt Stars 2017: REWE-Märkte in Berlin, Hamburg-Altona und Bergisch Gladbach-Bensberg räumten den begehrten Branchenpreis ab, der herausragende Händlerpersönlichkeiten würdigt.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/0/5/csm_REWE_Gewinner_Supermarktstars_mgt_stN_2f4951588a.jpgREWE räumt dreifach abSupermarkt Stars 2017
Mit Susanne Klars (3.v.l.) freuten sich die Kollegen aus der Region Ost, allen voran Regionsleiter Stefan Hörning (ganz rechts)
Zum zweiten Mal in Folge erfolgreich: REWE-Kauffrau Ursula Wintgens mit Team
Stolz auf die Auszeichnung: die Supermarktstars des Jahres 2017
Strategie
Vollsortiment
Supermarkt Stars 2017
REWE gewinnt dreifach
21. Juni 2017 ·

REWE hat die Besten: Bei der Verleihung der „Supermarkt Stars 2017“ sind am Dienstag, 20.6, in Frankfurt am Main drei REWE-Marktchefs ausgezeichnet worden.

Susanne Klars, REWE Ackerhalle in Berlin

In der Kategorie „Marktleiter des Jahres“ konnte sich Susanne Klars von der REWE Ackerhalle in Berlin durchsetzen. Jürgen Huhn vom REWE Center Hamburg-Altona ist „Hausleiter des Jahres“ und wurde damit für seine Leistungen auf der Großfläche geehrt. Zu den „Teams des Jahres“ zählt auch das von REWE-Kauffrau Ursula Wintgens aus Bergisch Gladbach-Bensberg. Der Branchenpreis für herausragende Händlerpersönlichkeiten wird jährlich von der „Lebensmittel Zeitung direkt“ verliehen.

Der große Marktumbau, der Einsatz für ihre Mitarbeiter sowie viel soziales Engagement haben Susanne Klars zur „Marktleiterin des Jahres“ gemacht. Die 34-Jährige ist Chefin des 2.000 Quadratmeter großen REWE in der denkmalgeschützten Berliner Ackerhalle an der Invalidenstraße. Die Marktmanagerin nutzte die umfangreiche Modernisierungsarbeiten Ende 2016 dafür, das Sortiment näher an den Kundenwünschen auszurichten: mehr Frische, mehr Convenience und ein größeres Angebot an vegetarischen und veganen Produkten.

Bereits seit 14 Jahren ist die gelernte Einzelhandelskauffrau in unterschiedlichen extra- und REWE-Märkten in Berlin als Marktmanagerin tätig gewesen. Dabei setzte sie nicht nur für die Weiterbildung und Entwicklung ihrer Mitarbeiter und Azubis ein, sondern auch für ihre Kunden und ihren Bezirk. So kooperiert sie mit Kindergarten und Kitas und organisierte beispielsweise ein großes Public Viewing zur EM.

Jürgen Huhn, REWE Center Hamburg-Altona

Jürgen Huhn holte sich die Auszeichnung zum „Hausleiter des Jahres“. Der Kaufmann führt das REWE Center in Hamburg-Altona und hat dieses mit seinem Gespür für Kundenwünsche und Individualität nach dem Umbau im Sommer 2015 zu einem Erfolgsmarkt umgekrempelt. Dabei punktet er bei Kunden vor allem mit der eigenen Herstellung: eine hauseigene Kaffeerösterei und Fischräucherei, 30 selbst hergestellte Wurst- und über 40 Frischkäse-Sorten, dazu individuelle Salate und Convenience-Produkte. Weitere Geschmackserlebnisse warten auf die Kunden bei den Schlemmerabenden. Hier können Whiskey, Käse oder auch Cocktails probiert werden. Und sogar ein Blick hinter die Kulissen gibt es bei monatlichen Marktführungen.

Das Gesamtkonzept geht auf ganzer Linie auf: So erhielt das REWE Center 2016 den Käsestar für die beste Käsetheke Deutschlands und im Frühjahr 2017 den Frucht-Preis für die beste Obst- und Gemüseabteilung.

Ursula Wintgens, REWE Bergisch Gladbach-Bensberg 

REWE-Kauffrau Ursula Wintgens hat ein ganz besonderes Team: 38 Menschen aus zwölf Nationen arbeiten in dem im Bergisch Gladbacher Stadtteil Bensberg gelegenen REWE- Markt Hand in Hand. Sie kommen aus Ägypten, Eritrea, China, Türkei, Iran, Irak, Russland, Polen, Ungarn, Irland, USA und Deutschland. Erst kürzlich half sie zwei Flüchtlingen mit einem Ausbildungsplatz. Eine Herausforderung, die das gesamte Marktteam mitträgt. Man hilft sich, respektiert einander, tauscht Ideen aus, ist sozial engagiert.

Gemeinsame Ausflüge, kleine Geschenke sowie After-Work-Partys und Sommerfeste bereiten Ursula Wintgens und ihren Mitarbeitern regelmäßig Freude. Vor allem fördern sie Teamgeist, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt. Die Mitarbeiter gehen im Team auf, lieben ihr „Lädchen“ und sind stolz darauf, dort zu arbeiten. Das sympathische Miteinander überträgt sich positiv auf die Kunden, die auch deshalb gerne ins Geschäft kommen.

Hintergrund: Der Wettbewerb „Supermarkt Stars“

Mit den „Supermarkt Stars“ prämiert die „Lebensmittel Zeitung direkt“ herausragende Verkaufsleistungen im Supermarkt, die Vorbildcharakter im deutschen Lebensmittelhandel haben. Unterschieden werden die Kategorien Marktleiter des Jahres, Hausleiter des Jahres und Team des Jahres. Grundlage bilden die Nominierungen der Unternehmen aus der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Ein Fachbeirat, dem ausgewählte Vertriebsverantwortliche aus den Handelszentralen und Förderer der Auszeichnung angehören, bewerten die Nominierungen nach einem anspruchsvollen Kriterienkatalog.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.