Vorheriger Artikel
REWE
Nutri-Score für alle Eigenmarken-Produkte
Nächster Artikel
Diversity-Day beim 1. FC Köln
Gemeinsam für Vielfalt
ArticleId: 3039magazineUm nach dem Zusammenschluss mit der REWE Group das gebündelte Know-how noch gezielter für die Kunden einzusetzen, stellt Lekkerland einen Teil der ersten Führungsebene neu auf.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/1/d/csm_Lekkerland_Neu_Orga_standard_teaser_848b01c93a.jpgNeue Aufstellung für den gemeinsamen WegLekkerland
Strategie
REWE Group
Stefan Punke, Jürgen Stolz und Philipp Pauly
Lekkerland

Neue Aufstellung für den gemeinsamen Weg

18.01.2021

Um nach dem Zusammenschluss mit der REWE Group das gebündelte Know-how noch gezielter für die Kunden einzusetzen, stellt Lekkerland einen Teil der ersten Führungsebene neu auf.

Im Januar 2020 haben sich Lekkerland und die REWE Group zusammengeschlossen und den gemeinsamen Weg begonnen. Seitdem kombinieren sie Schritt für Schritt das Know-how der REWE Group in den Bereichen Ware und Category Management mit der logistischen Leistungsfähigkeit und der Convenience-Expertise von Lekkerland. Nun folgt ein weiterer Schritt: Zum Jahresbeginn stellt Lekkerland sich organisatorisch neu auf, um das gebündelte Know-how noch gezielter zum Vorteil seiner Kunden einzusetzen. 

Neuer strategischer Bereich Business Transformation

Konkret schafft Lekkerland den neuen strategischen Bereich Business Transformation, der unter anderem für die Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie sowie für Services und Lösungen für Kunden verantwortlich sein wird. Die Leitung dieses Bereiches übernimmt Jürgen Stolz in seiner neuen Funktion als Senior Vice President Business Transformation. Bisher verantwortet er bei Lekkerland die Zusammenarbeit mit den internationalen Mineralölgesellschaften sowie mit den Kunden aus der Systemgastronomie.

Darüber hinaus bündelt Lekkerland seine Aktivitäten im Kundenkanal Tankstelle in einem Bereich. Dieser wird von Philipp Pauly in seiner künftigen Funktion als Senior Vice President Energy Stations & Convenience Stores geleitet. Er übernimmt diese Aufgabe zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben. 

Stefan Punke bleibt weiterhin verantwortlich für die Kunden im Bereich National Sales. Dazu zählen wie bisher unter anderem die Kundenkanäle Kiosk & C-Stores und Einzelhandel. Darüber hinaus übernimmt er ab dem 1. Februar 2021 als Senior Vice President National Sales & Organized Foodservice die Verantwortung für die Kunden aus der Systemgastronomie.

„In dieser Formation sind wir optimal aufgestellt, um mit den gebündelten Stärken von Lekkerland und der REWE Group herausragende Lösungen und Angebote für unsere Kunden zu kreieren und weiterzuentwickeln und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken“, sagt Patrick Steppe, Vorstandsvorsitzender der Lekkerland SE.

Mein Kommentar

Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.