Vorheriger Artikel
Volunteer in Südafrika
Sawubona Africa!
Nächster Artikel
Detox-Schulungen
Für sichere Textilien
ArticleId: 1434magazineDie REWE Group und die REWE Dortmund wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten und planen dazu die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/6/csm_REWE_Group_LogoWand_mgt_st_bc962583cb.jpgGemeinschaftsunternehmen von REWE Group und REWE Dortmund geplantEngere Zusammenarbeit
Strategie
REWE Group
Gemeinschaftsunternehmen von REWE Group und REWE Dortmund geplant
„Positive Perspektiven im härter werdenden Wettbewerb“
25. April 2017 ·

Die REWE Group und die REWE Dortmund wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten und planen dazu die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens. Vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien der REWE Dortmund und des Bundeskartellamtes soll die REWE Dortmund SE & Co. KG gegründet werden, bei der die REWE Dortmund Großhandel eG zu 80 Prozent Gesellschafterin sein wird. Sitz der Gesellschaft wird in der REWE Dortmund Zentrale sein, von wo aus das operative Tagesgeschäft des Gemeinschaftsunternehmens gesteuert werden wird.

REWE Group-Vorstand Lionel Souque erklärte dazu: „Für die Kölner REWE Group und die REWE Dortmund ist dieses Gemeinschaftsunternehmen die große Chance, neue positive Perspektiven im härter werdenden Wettbewerb des deutschen Lebensmitteleinzelhandels zu gewinnen. Das neue Unternehmen würde es dem Geschäftsbetrieb der REWE Dortmund erheblich erleichtern, von der Innovationskraft und Leistungskraft der REWE Group zu profitieren. Dabei bleibt die Unabhängigkeit der REWE Dortmund erhalten.“

Die REWE Group ist bereits seit 2006 durch eine stille Beteiligung mit der REWE Dortmund verbunden. Die Organisationsstrukturen der REWE Dortmund werden unverändert in das Gemeinschaftsunternehmen übernommen. Die Vorstands- und Geschäftsbereiche sowie alle Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Durch die engere Partnerschaft mit der REWE Group können Synergien noch besser realisiert werden. „Durch die intensivere Zusammenarbeit können unsere Kaufleute von den Innovationen der REWE Group profitieren“, erklärt Andreas Schmidt, Vorstandsvorsitzender der REWE Dortmund. Mit der Gründung eines gemeinsamen Unternehmens sei es auch zukünftig möglich, im Wettbewerb zu bestehen. So kann sich die REWE Dortmund durch das Gemeinschaftsunternehmen weiter bei den Kunden positionieren und die selbstständigen Kaufleute stärken.

Die akzenta aus Wuppertal wird eine 100%ige Tochter der REWE Dortmund SE & Co. KG. akzenta mit ihren vier Supermärkten wird weiterhin mit eigener Geschäftsführung und eigener Verwaltung bestehen bleiben. Auch hier wird es durch das Vorhaben keine Veränderungen bei den Arbeitsplätzen geben.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.