Vorheriger Artikel
Neues Reisemagazin bei Billa
In 160 Seiten um die Welt
Nächster Artikel
Azubis leiten PENNY-Markt
Plötzlich Chef
ArticleId: 1358magazineRegionalität, Nachhaltigkeit, handwerkliche Veredelung und eine große Auswahl – damit hat sich das REWE Center in Egelsbach gegen seine Mitbewerber durchgesetzt. Nach der „Fischtheke des Jahres 2015“ wurde die Servicetheke nun auch mit dem begehrten „Seafood Star 2017“ ausgezeichnet.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/8/f/csm_SeafoodStar_Egelsbach_mgt_st_d797db8874.jpgFrisch, frischer... Fischtheke!SeafoodStar für REWE Egelsbach
Verkaufsförderer Philipp Starker (links) und das Team vom REWE Center Egelsbach (von links nach rechts): Monika Weiser, Michael Weisbrod, Nadine Mundt, Letizia Morabito, Kathrin Kremer, Sabrina Freige, Daniel Ludorf, Sawit Tekeste.
Groß geschrieben wird das Thema Regionalität. // REWE denkt an die Kunden von morgen: Von der „Entdeckertreppe“ aus haben sie den Überblick.
Sieben Varianten Graved-Lachs produzieren die Mitarbeiter in Egelsbach. // Aus dem markteigenen Ofen in die Theke: Forellen, Saiblinge sowie Lachsstremel, -zöpfe und -pralinen und mehr // Ziel ist es, mit dem eigenen Ofen einen großen Teil der verkauften Räucherware abzudecken.
Branche
Vollsortiment
Seafood Star für REWE Center Egelsbach
Frisch, frischer... Fischtheke!
22. Februar 2017 ·

Regionalität, Nachhaltigkeit, handwerkliche Veredelung und eine große Auswahl - damit hat sich das REWE Center in Egelsbach gegen seine Mitbewerber durchgesetzt. Nach der „Fischtheke des Jahres 2015“ wurde die Servicetheke am Montag (20. Februar) mit dem begehrten „Seafood Star 2017“ in der Kategorie Supermärkte über 2.000 Quadratmeter ausgezeichnet.

Frisch produziert

Das 8.200 Quadratmeter große REWE Center in Egelsbach steht für ein einzigartiges Einkaufserlebnis auf der Großfläche. Die neun Meter lange Fischtheke fügt sich in dieses Konzept perfekt ein: Hier wird täglich in Handarbeit Fisch eingelegt, frisch geräuchert und gebeizt. Kunden können den gebeizten Lachs aus eigener Herstellung in sieben Varianten bekommen, unter anderem „Persisch“ mit Chili, Honig und Wacholderbeeren. Daneben gibt es ein großes Angebot an Frischfisch wie Lachs- und Kabeljaufilet, Meeresfrüchten, Feinkostsalaten sowie SB-Produkten, die von namhaften Lieferanten wie Deutsche See, Transgourmet Seafood und dem Fischmarkt Fiedler bezogen werden.

Regional und nachhaltig

Großer Wert wird auf Regionalität und Nachhaltigkeit gelegt. Forelle, Saibling, Karpfen und Lachsforelle werden aus heimischer Zucht bezogen und entsprechend gekennzeichnet. Auf den Verkauf von Hummer, Dornhai und Aal wird aus Nachhaltigkeitsgründen verzichtet. Neben einer großen Bio-Auswahl achten das Fischtheken-Team sowie die Einkäufer zudem darauf, dass der Fisch aus MSC- und ASC-zertifizierten Fischfang stammt.

Warenkunde für die Kunden
Damit die Kunden beim Fischkauf bestens beraten werden, besuchen die IHK-zertifizierten Mitarbeiter vom REWE Center regelmäßig interne und externe Schulungen oder schauen sich die regionalen Fisch-Erzeugerbetriebe an. Das angeeignete Wissen wird gerne an die Kunden weitergegeben: In Fisch-Workshops können diese das Filetieren, Veredeln und Braten lernen und in Sushi-Workshops alles Wissenswerte zu Maki, Nigiri und Co. erfahren. Und auch an den Nachwuchs wird gedacht. Die Kleinen haben am Frischfisch-Rondell die Möglichkeit, über die „Entdeckertreppe“ einen Blick auf die große Fisch-Auswahl zu werfen. Großer Beliebtheit beim fischkundigen Nachwuchs erfreut sich der „Kinder-Lolly“: Auf einen Spieß gibt es eine Räuchergarnele, ein Stück Goldlocke oder Lachsstremel zum Naschen.

Vorbild für Andere

Mit dem „Seafoodstar“ zeichnet die Fachzeitschrift Fischmagazin jährlich herausragende Fischfachgeschäfte, Fischabteilungen im LEH, Feinkostgeschäfte sowie mobile Händler aus. Prämiert werden Geschäfte, deren Verkaufskonzept und Warenpräsentation herausragend sind und als Anregung und Vorbild dienen können.

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.