Vorheriger Artikel
Nahkauf-Kochstudio
365 Rezepte von Kunden für Kochbuch
Nächster Artikel
Prowein: Nicht verpassen!
Was kann der 2013er-Jahrgang?
ArticleId: 65magazine90 Mitarbeiter soll die neue Online-Tochter der DER Touristik bis Jahresende haben. Ambitionierte Pläne für eine ambitionierte Zukunft.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/d/0/csm_22178744_mgt_standard_7eb07722d4.jpgAuf in die BundesligaDER Touristik Online GmbH
Jomique de Vries
DER Touristik bündelt Online-Aktivitäten unter einem Dach
Die Bundesliga im Visier
Strategie
Touristik
Strategie
Touristik
Alle unter einem Dach: Seit dem 1. Januar bündelt die DER Touristik ihr gesamtes Online-Geschäft in der neu gegründeten DER Touristik Online GmbH (DTO). Das Ziel: die starke neue Marke DER Touristik über alle Kanäle aufladen, auch im Internet.

„Wir werden auch im Internet als Gruppe mehr erreichen“, so DTO-Geschäftsführer Jomique de Vries. „Deshalb haben wir alle Experten zu einer starken Unit zusammengefasst.“ Sitz der DER Touristik Online ist Frankfurt, die Mannschaft noch im Wachstum begriffen: Bis Ende des Jahres soll das Team auf 90 Mitarbeiter wachsen, die die DER Touristik in ihre ambitionierte Online-Zukunft begleiten. Sichtbar wird die Online-Offensive der DER Touristik aktuell bereits auf den Portalen DER.com und rewe-reisen.de.

rewe-reisen.de bietet mehr als 2.500 buchbare Produkte.

Der.com und rewe-reisen.de in neuem Gewand

Nach ersten Überarbeitungen zeigt sich das Herzstück DER.com seit Mitte Dezember 2013 in neuem Gewand: Zum Homepagekonzept gehört die Darstellung im Schaufensterdesign, das Portal bietet eine eigene, DER-individuelle Buchungsstrecke. Gestartet ist das Portal mit Pauschalreisen, weitere Produktkategorien folgen, Monat für Monat kommen neue Releases dazu.

Die Angebote auf rewe-reisen.de werden produziert von clevertours.com, einem konzerneigenen Reiseveranstalter der DER Touristik. Seit dem Relaunch hat sich das Angebot auf rewe-reisen.de verdreifacht, Ende 2014 sollen 2.500 Produkte buchbar sein. Das Portal inspiriert mit vielen Bildern und Urlaubsimpressionen. Durch eine übersichtliche Kalenderfunktion können Kunden Verfügbarkeit und Tagespreise für den gewünschten Reisetermin abfragen.

Großflächige Bilder und praktische Features holen die Nutzer ab, das Design orientiert sich durchaus an mobilen Endgeräten. „Hervorragende Frontends sind der Schlüssel zum Erfolg“, so de Vries. „Sie müssen auf ganzer Linie überzeugen: Mit umfassendem Angebot, mit Schnelligkeit, fairen Preisen und natürlich der nötigen Portion Vergnügen. Die Technik im Hintergrund müssen die User nicht verstehen, sie muss aber umso perfekter funktionieren.“

Als erstes Unternehmen etwa nutzt die DER Touristik eine neue Schnittstelle des Softwareriesen Traveltainment. Sie ermöglicht den Nutzern eine intuitivere und feinere Suche – außerdem eine bessere Performance der Webseite. Überhaupt Geschwindigkeit: „Sie ist ein wichtiger Erfolgsfaktor“, weiß Jomique de Vries. „Im Onlinevertrieb wollen wir das Verhalten der Kunden verstehen und unsere Erkenntnisse unmittelbar umsetzen. ‚Launch and learn‘ ist die Devise.“

Strategie
Touristik

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.