Vorheriger Artikel
Social Intranet Compass
DER Touristik Group gewinnt IntraNet-Award
Nächster Artikel
JobRad-Mitarbeiterangebot
Rauf aufs Rad
ArticleId: 1025magazineFür ihr mitarbeiterorientiertes Engagement kam die REWE Markt GmbH ins Finale des Unternehmenswettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2016". Das Bundesfamilienministerium hatte den Wettbewerb ausgelobt – und Manuela Scheswig lobte die Finalisten.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/0/f/csm_REWE_fuer_BuF_ausgezeichnet__Erfolgsfaktor_Familie_mgt_st_79aed70766.jpg„Arbeitskultur für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands“Beruf & Familie bei REWE
Ministerin Manuela Schwesig lobte Unternehmen mit einer familienfreundlichen Arbeitskultur
Beruf & Leben
Vollsortiment
Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie“
„Arbeitskultur für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands“
18. Juli 2016 ·

Für ihr mitarbeiterorientiertes Engagement kam die REWE Markt GmbH ins Finale des vom Bundesfamilienministerium ausgelobten Unternehmenswettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2016"
 
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig zeichnete Ende Juni in Berlin die familienfreundlichsten Arbeitgeber Deutschlands aus, die sich am Unternehmenswettbewerb "Erfolgsfaktor Familie 2016" des Bundesfamilienministeriums beteiligt hatten. 400 Unternehmen hatten sich um die Auszeichnung beworben. Zu den 39 Finalisten, aus denen Sieger in insgesamt sechs Kategorien gekürt wurden, gehörte auch die REWE Markt GmbH mit ihre umfassenden mitarbeiterorientierten Maßnahmen.
 
Der Unternehmenswettbewerb will Praxisbeispiele und innovative Konzepte bekannt machen und andere Unternehmen zum Nachmachen zu motivieren: „Für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands brauchen wir eine Arbeitskultur, die Bedürfnisse von Familien mit im Blick hat“, sagte Manuela Schwesig. Die Wettbewerbsfinalisten, darunter REWE, hätten auf beeindruckende Weise gezeigt, wie sie ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Betriebsalltag unterstützen: „Diesen Weg sollten Wirtschaft und Politik zusammen weitergehen und Müttern und Vätern zeitgemäße Angebote machen."
 
Generationennetzwerk und „Notfall-Laptops“
Über 80.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt die REWE Markt GmbH. Und für diese Mitarbeiter lassen sich Zentrale und Regionen einiges einfallen: Für seine Vielzahl an mitarbeiterorientierten Maßnahmen wurde das Handelsunternehmen aus 400 Bewerbungen in die Finalistenrunde nominiert. Zu diesen Maßnahmen zählen unter anderem das Kontakthalteprogramm mit Mitarbeitern in der Elternzeit, um den Wiedereinstieg zu erleichtern oder die Vereinbarungen zu den Auszeiten Pflege und Sabbatical. In einigen Regionen unterstützen sich ehemalige und aktive Beschäftigte im Generationennetzwerk, in Köln gibt es zwei Betriebskitas, in der Zentrale können die Mitarbeiter ihre Arbeitszeit flexibler gestalten, durch unter anderem Zeitausgleichstage und „Notfall-Laptops“ für den spontan notwendigen Home-Office-Tag.
 
Der zum dritten Mal ausgetragene Wettbewerb ist Teil des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“, das Informationen rund um das Thema „Familienfreundlichkeit in Unternehmen“ bündelt. Unternehmen wie REWE, die Mitglied im angeschlossenen Netzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ sind, nutzen die Möglichkeit, sich auszutauschen und von den familienfreundlichen Maßnahmen anderer Arbeitgeber inspirieren zu lassen. Partner des Wettbewerbs sind die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft, der Deutsche Gewerkschaftsbund und das Bundesfamilienministerium. Die Preisverleihung fand erstmals im Rahmen des „Wirtschaftstags Familie“ statt.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.