Vorheriger Artikel
Mitarbeitende tun Gutes
Mit Herz und Spende
Nächster Artikel
Neue Leitlinie
REWE Group stärkt Geschlechtergerechtigkeit in den Lieferketten
ArticleId: 3095magazineWomen’s Drive startet in die fünfte Runde. Inzwischen haben 80 Frauen das Entwicklungsprogramm durchlaufen. Über 250 Frauen engagieren sich in f.ernetzt, dem Netzwerk für Frauen. Eine Teilnehmerin der ersten Stunde ist Nyelete Chilenge. Im Podcast erzählt sie, wie ihr Women’s Drive auf ihrem beruflichen Weg geholfen hat.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/8/a/csm_standard_teaser_01b74e6aea.jpgDie PS auf die Straße kriegenWomen’s Drive
Women’s Drive
Die PS auf die Straße kriegen
von Judith Morgenschweis

Am 19. März startet Women’s Drive in die fünfte Runde. Inzwischen haben 80 Frauen das Entwicklungsprogramm durchlaufen. Über 250 Frauen engagieren sich in f.ernetzt, dem Netzwerk für Frauen. Eine Teilnehmerin der ersten Stunde ist Nyelete Chilenge. Mit ihr haben wir im Podcast darüber gesprochen, wie ihr Women’s Drive auf ihrem beruflichen Weg geholfen hat.

Um diese Inhalte von Drittanbietern sehen zu können, sind Cookies notwendig.

Einstellungen anpassen

Nyelete Chilenge Principal Engineer, REWE Systems

Women’s Drive richtet sich speziell an Frauen mit erster Führungserfahrung. Es bietet ein gezieltes Training für weibliche Führungskräfte und ein begleitendes Mentoring. „Unser Ziel ist es, noch mehr gemischte Führungsteams zu etablieren und mit einem höheren Anteil von Frauen in Führungspositionen weiblichen Perspektiven einen angemessenen Raum zu geben“, begründet Petra Meyer-Ochel, Bereichsleiterin Personalentwicklung Konzern, das Engagement. Hinzu kommt: Aus Studien ist längst bekannt, dass gemischte Teams, mit einem ähnlich hohen Anteil an Männern und Frauen im Management, erfolgreicher und produktiver sind. Dennoch tun sich Unternehmen nach wie vor schwer damit, Frauen in Führungspositionen zu etablieren. Nicht ohne Grund wurde erst Ende Februar wieder im Bundestag über die Einführung einer Frauenquote diskutiert. Denn immer noch finden sich kaum Frauen in Vorständen. Gerade mal 11,5 Prozent beträgt der Anteil an Frauen in den Vorstandsetagen der 200 größten Unternehmen Deutschlands.

Women’s Drive soll helfen, weibliche und männliche Perspektiven zusammenzubringen, ohne dass sich eine Seite verbiegen muss. Und auch, wenn viele schon befürchten, dass gerade die Corona-Krise Frauen wieder zurück an Heim, Herd und Kinderbetreuung zwingt, so liegt doch gerade hierin eine große Chance: Vermehrt werden flexible Arbeitszeitmodelle und mehr Offenheit für Arbeitsformen in der virtuellen Arbeitswelt der Zukunft thematisiert.

Mein Kommentar
Kommentare
Wiebke Losekamp
vor 1 Jahr und 2 Monaten
Vielen Dank für den interessanten Beitrag inklusive Podcast! Ein tolles Programm, was endlich in die richtige Richtung geht. Frauen müssen lernen sich zu vernetzen und dadurch stärker bzw. selbstbewusster zu werden. Steht das Programm nur für REWE Mitarbeiterinnen offen oder auch für angeschlossene Unternehmen wie die DER Touristik?
Antworten
Wiebke Losekamp
vor 1 Jahr und 2 Monaten
Liebe Frau Nguyen,
herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung, die ich grade gelesen habe. Wunderbar, dann werde ich bei meinem Vorgesetzten bzw. meiner Personalabteilung mal fragen, unter welchen Umständen "frau" dort mitmachen darf.
Viele Grüße
Wiebke Losekamp
Iris Nguyen
vor 1 Jahr und 2 Monaten
Liebe Frau Losekamp,
ich bin verantwortlich für das Programm Women's Drive und freue mich über Ihr Feedback.
Das Programm steht allen Mitarbeiterinnen der Group, also auch den angeschlossenen Unternehmen zur Verfügung.
Viele Grüße
Iris Nguyen
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.