Vorheriger Artikel
DER Touristik Frankfurt
Matthias Rotter folgt auf Michael Frese
Nächster Artikel
Neue PENNY-Eigenmarke Naturgut
Nähe zur Natur
ArticleId: 459newsEr ist eine Art Europameisterschaft der REWE Group: der Internationale REWE-Cup im Hallenfußball. Neben Spenden, super Stimmung und dem neuen Titelträger PENNY Romania gab es in diesem Jahr auch einen Heiratsantrag vor großem Publikum.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/b/9/csm_REWE_Cup_Norderstedt_nlt_standard_485b48b428.jpgTore und ein HeiratsantragREWE Cup in Norderstedt
Das Team PENNY Romania setzte sich im Finale mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen PENNY Ungarn durch
Das Team von REWE´ster United
Beruf & Leben
REWE Group
Beruf & LebenREWE Group
Lesedauer: Minute
PENNY Romania siegt beim 29. Internationalen REWE-Cup
Tore und ein Heiratsantrag

Er ist eine Art Europameisterschaft der REWE Group: der Internationale REWE-Cup im Hallenfußball. Neben Spenden, super Stimmung und dem neuen Titelträger PENNY Romania gab es in diesem Jahr auch einen Heiratsantrag vor großem Publikum.

20 Betriebssportmannschaften aus sieben Ländern sorgten am vorletzten Januar-Wochenende wieder für internationales Flair beim 29. REWE-Cup des Betriebsrates Lehrte. Das Team PENNY Romania setzte sich im Finale mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen PENNY Ungarn durch und nahm den begehrten Wanderpokal mit nach Rumänien. Den dritten Platz sicherte sich Billa Austria, im kleinen Finale gegen die Mannschaft der BSG REWE Lehrte.

Wichtiger als das Siegertreppchen waren jedoch wieder der Spaß am Spiel und die länderübergreifende lockere Kommunikation, wie sie nur im Sport möglich ist. Die Stimmung war auf dem Spielfeld wie auf den Rängen gleichermaßen bestens. Die rund 300 Zuschauer, darunter Geschäftsleitungsmitglieder sowie Regionsleiter und Personalleiter aus dem In- und Ausland feuerten die Hobby-Kicker zu Höchstleistungen an. Aus Köln waren die beiden REWE Group-Vorstandsmitglieder Frank Wiemer und Lionel Souque, der die Mannschaft REWE´ster United verstärkte, angereist.

Heiratsantrag vor 300 Zuschauern
Lionel Souque, Lutz Staude vom Betriebsrat Nord-Lehrte und der Schirmherr der Veranstaltung, Peter Maly, kürten auf der anschließenden Abendveranstaltung die Sieger. Gekrönt wurde der Abend im Zeichen der Liebe: der Geschäftsführer Penny Bulgarien, Klaus Schneider, machte seiner Lebensgefährtin vor den rund 300 geladenen Gästen einen romantischen Heiratsantrag.

Das Traditionsturnier ist außerordentlich beliebt. „Auch der 29. Internationale REWE Cup war ein voller Erfolg. Somit können wir auch in diesem Jahr Spendengelder an gemeinnützige Einrichtungen wie Kindergärten, Behinderteneinrichtungen und Tierheime überreichen. Aufgrund der heute schon signalisierten Anmeldungen wird es Kapazitäten technisch schwierig allen Mannschaften gerecht zu werden. Hier kann wieder nur das Los entscheiden“, so Lutz Staude.

Zu den nachhaltigen Gewinnern des REWE Cups gehören wieder Kindergärten, Behinderteneinrichtungen und Tierschutzvereine etc. die mit den Einnahmen aus dem Turnier unterstützt werden können.

Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.