>
 
ArticleId: 114newsPENNY ist im Umbruch: Der Umbau auf das Konzept PENNY 2015 läuft auf Hochtouren und zeigt erste Erfolge. Bei der Führungskräftetagung in Berlin zogen die Topmanager eine positive Zwischenbilanz – und nahmen die Zukunft ins Visier.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/7/c/csm_22281742_nlt_standard_1e891dde80.jpgPENNY: Die Zukunft im BlickFührungskräftetagung
Jan Kunath, im Vorstand der REWE Group zuständig für Discount National, blickte zurück und sprach Zukunftsthemen an
Stefan Magel präsentierte „PENNY morgen“
Christoph Matschke, Ulf Klewitz und Michael Jäger sprachen über die Zukunftsthemen von PENNY International
Mehr als 600 PENNY-Führungskräfte waren zur Tagung nach Berlin gereist
Erfrischung in der Pause: die Smoothies von Penny to go
Futuristisch: Die Tagung stand unter dem Motto: Zukunft
Strategie
Discount
Strategie
Discount
PENNY-Führungskräftetagung
Etappen-Ziele erreicht, Zukunft im Blick

PENNY ist im Umbruch: Der Umbau auf das Konzept PENNY 2015 läuft auf Hochtouren und zeigt erste Erfolge. Bei der Führungskräftetagung in Berlin zogen die Topmanager eine positive Zwischenbilanz – und nahmen die Zukunft ins Visier.

Der Umbau der PENNY-Filialen auf das neue Konzept PENNY 2015 zeigt Wirkung: Vor allem die umgebauten Filialen der Discount-Sparte der REWE Group legten beim Umsatz und bei der Kundenzahl zu und sorgten für eine positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2013 – trotz des weiter verschärften Wettbewerbs im deutschen Lebensmitteleinzelhandel.
 
Vor mehr als 600 PENNY-Führungskräften aus den Regionen, dem Ausland und der Zentrale stellte Discount-Vorstand Jan Kunath bei der PENNY-Führungskräftetagung vom 19. bis 21. Februar in Berlin gemeinsam mit Mitgliedern der PENNY-Geschäftsführung die aktuellen Zahlen und Entwicklungen vor. „Wir haben unsere Ziele 2013 erreicht und teilweise übertroffen“, sagte Kunath bei der Tagung, die unter dem Motto „Zukunft“ stand. „Dennoch haben wir noch einen weiten Weg vor uns und dürfen jetzt nicht nachlassen“, rief der den Führungskräften zu.
 
Schwerpunkt Eigenmarken
 
Denn auch wenn die Kunden PENNY im neuen Konzept verbessert in Leistung, Preis und Frische wahrnehmen, müsse etwa noch an der Kundenbindung gearbeitet werden. 2014 soll zudem verstärkt am Sortiment weitergearbeitet werden – insbesondere an den Eigenmarken.
 
Auch die Führungskräfte des Geschäftsbereichs Discount International waren zu der Tagung nach Berlin gekommen. Insgesamt kann die Discount-Sparte der REWE Group im Ausland auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken. Der Umsatz wuchs um über vier Prozent.
 
Einen ausführlichen Artikel zur PENNY-Führungskräftetagung 2014 lesen Sie in der März-Ausgabe von one, die am 19. März erscheint.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.