>
 
ArticleId: 513newsIm Internet einkaufen und den Online-Einkauf mit Bargeld bezahlen: barzahlen.de macht das möglich. PENNY ist jetzt neuer Kooperationspartner. Kunden von mehr als 7.500 Internet-Shops können ihre Online-Einkäufe künftig in jedem PENNY-Markt bezahlen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/0/0/csm_23715017_nlt_standard_e76fb100a0.jpgOnline einkaufen, offline bezahlenPENNY & Barzahlen.de
Zahlcode zur PENNY-Kasse mitbringen und in bar oder per EC-Karte bezahlen – so einfach lässt sich der Online-Einkauf offline bezahlen.
Strategie
Discount
Strategie
Discount
PENNY wird Barzahlen.de-Partner
Online einkaufen, offline bezahlen

Wer im Internet einkaufen möchte, ohne dabei sensible Finanzdaten preiszugeben, für den bietet PENNY nun einen besonderen Service: Mit Barzahlen.de bietet der Discounter seinen Kunden die Möglichkeit, Online-Einkäufe von verschiedenen Online-Shops, Gaming-Anbietern und Reiseveranstaltern, sowie Rechnungen von Energieversorgern und anderen Unternehmen in einem PENNY-Markt zu bezahlen.

Der Service funktioniert ganz einfach: Der Kunde kauft wie gewohnt online ein und wählt beim Kaufabschluss Barzahlen als Zahlart aus. Dann erhält er einen Zahlcode per Post, E-Mail oder SMS. Dieser wird in jedem PENNY-Markt seiner Wahl an der Kasse gescannt und der Kunde bezahlt bar oder per EC-Karte. Die Kasse übermittelt die Zahlungsbestätigung ohne Zeitverzögerung an den Auftraggeber. Dieser sendet die Ware dann ganz bequem nach Hause.

Online-Shopping mit dem Einkauf beim Discounter verbinden

„PENNY profiliert sich seit Jahren mit zusätzlichen Serviceleistungen im Markt, die den Einkauf für unsere Kunden lohnender, attraktiver und bequemer machen. Durch unsere Beteiligung an Barzahlen.de bieten wir unseren Kunden eine Dienstleistung, die ihnen im Internet neue Möglichkeiten eröffnet – und das ohne zusätzlichen Aufwand ganz einfach beim täglichen Einkauf“, sagt Stefan Magel, PENNY Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing.

Durch Barzahlen.de wird Menschen der Zugang zu Bereichen, wie dem Online-Shopping ermöglicht, die bisher insbesondere gegen die klassischen Bezahlverfahren, die im Internet angeboten werden, Vorbehalte haben. Denn: Die Angabe von sensiblen Finanzdaten fällt weg, es wird keine Kreditkarte benötigt und das Konto muss nicht online-fähig sein. Barzahlen.de-Geschäftsführer Florian Swoboda bekräftigt: „Barzahlen.de richtet sich vor allem an sicherheitsbewusste Käufer, die ungern ihre Daten preisgeben möchten, und Kundengruppen, die vorwiegend über Bargeld verfügen.“

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.