Vorheriger Artikel
DER Touristik
Travel Industry Club zeichnet Christoph Führer aus
Nächster Artikel
Getränkemarkt der Zukunft
GVG: Den Abholer zum Kunden machen
ArticleId: 730newsViel Bewegung bei DER Touristik: Mit Ulrike Braun bekommt die Nachhaltigkeit eine neue Leitung. Zudem erhält die Reisesparte der REWE Group eine internationale Aufbauorganisation.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/4/2/csm_Touristik_Arbeitg_standard_c764dca03f.jpgNeue Orga für Nachhaltigkeit und InternationalesDER Touristik
Sören Hartmann, Ulrike Braun
Strategie
Touristik
StrategieTouristik
Lesedauer: Minute
DER Touristik
Neue Orga für Nachhaltigkeit und Internationales

Viel Bewegung bei DER Touristik: Mit Ulrike Braun bekommt die Nachhaltigkeit zum 1. Oktober eine neue Leitung. Zudem erhält die Reisesparte der REWE Group eine internationale Aufbauorganisation.

Die DER Touristik organisiert sich international neu. Zwei Wochen nach dem Kauf der europäischen Veranstalteraktivitäten von Kuoni erhält die Reisesparte der REWE Group eine internationale Aufbauorganisation. Unter der neu geschaffenen DER Touristik Group werden die Aktivitäten der Gruppe in 14 europäischen Ländern organisiert.

„Die DER Touristik Group wird als strategische Holding aufgestellt, die schlank ist und schnell handelt“, kündigt Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group, an. Die Unternehmen in den 14 Ländern bleiben eigenständig und werden weiterhin von ihrem bisherigen Management geführt, wie Sören Hartmann betont: „Die Mitarbeiter und das Management in den Ländern haben unser Vertrauen und unsere volle Unterstützung.“

Geleitet wird die DER Touristik Group von einem internationalen Board. Das Board bildet sowohl die Regionen als auch Schwerpunkte der internationalen Aktivitäten ab. Vorsitzender des internationalen Boards ist CEO Sören Hartmann. Er verantwortet die Gesamtstrategie der Gruppe.

In der Region Central Europe unter der Leitung von René Herzog werden die unabhängigen Gesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz organisiert.  Das heute erfolgreiche Executive Board bleibt genau wie die Gesamtstruktur in Deutschland, Österreich und der Schweiz bestehen. Zum bisherigen Executive Board tritt Marcel Bürgin als Gesamtverantwortlicher für  Kuoni Schweiz hinzu.

Die Verantwortung für die Veranstalter und den Vertrieb in Northern Europe hat Leif Vase Larsen inne. Zu dieser Region gehören Skandinavien und Finnland, Großbritannien und die  Benelux-Länder. In dieser Struktur sind Derek Jones für Großbritannien und Jan Middelhoek für Benelux als CEO verantwortlich.

Die Leitung für die Region Osteuropa mit der Tschechischen Republik der Slowakei, Polen und Ungarn bleibt bei Ferid Nasr (CEO Eastern Europe).

Hinzu kommen drei Ressorts mit übergreifenden strategischen Geschäftsfeldern. Michael Kimmer übernimmt als CEO Destination Management und Hotel den Ausbau der weltweiten Zielgebietsaktivitäten. Chief Transformation Officer (CTO) Dirk Tietz verantwortet die übergreifende IT-Strategie und die Unternehmensentwicklung.  Noch zu berufen ist der Chief Financial Officer (CFO) der DER Touristik Group als Finanzchef für die internationale Organisation, verantwortlich für Beteiligungsmanagement und die Konsolidierung der Gruppe.

Ulrike Braun leitet ab 1. Oktober die DER Touristik Nachhaltigkeit - Neuausrichtung des CSR-Engagements mit Augenmerk auf die Produkte

Und noch eine strategische Neuerung: Die DER Touristik richtet ihr Nachhaltigkeitsengagement neu aus und besetzt hierzu die Leitung neu. Ulrike Braun übernimmt zum 1. Oktober die Leitung Nachhaltigkeit des in 14 Ländern tätigen Reisekonzerns. Kern der Neuausrichtung ist der Fokus auf das Reiseangebot an sich. Es gilt, gemeinsam mit den Produktverantwortlichen Nachhaltigkeitsaspekte entlang der Wertschöpfungskette des Reisens – darunter Erhaltung der Artenvielfalt, Umweltschutz, Wahrung der Menschenrechte und Sozialstandards – bei der Planung und Durchführung von Reisen zu integrieren. Damit baut die DER Touristik ihr gezieltes Engagement unter dem Dach „DER Welt verpflichtet“ weiter aus.
 
Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaft sowie Public Affairs & Leadership war Ulrike Braun unter anderem bei der Global Reporting Initiative (GRI/ Amsterdam) sowie im Corporate Responsibility-Bereich von Aldi Süd tätig. Zur DER Touristik wechselt Ulrike Braun nun von Swarovski – einem führenden Kristallglashersteller -, wo sie als Head of Corporate Responsibility tätig war.

Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.