>
 
ArticleId: 375newsHamburger PENNY-Kunden shoppen ab sofort bei „PENNY St. Pauli“, „PENNY Kiez“ oder „PENNY Eimsbüttel“: Mit dem neuen Sonderkonzept rücken die 88 Märkte in der Hansestadt noch näher an ihre Kunden. Dabei stehen norddeutsche Produkte besonders im Mittelpunkt.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/e/csm_PY_Hamburg_nlt_standard_4ac290d779.jpgMoin Nachbar!PENNY bekommt Lokalkolorit
Namenszusätze auf den PENNY-Logos zeigen die Verbundenheit mit dem Stadtviertel
Strategie
Discount
Strategie
Discount
PENNY bekommt Lokalkolorit
Moin Nachbar!

Hamburger PENNY-Kunden shoppen ab sofort bei „PENNY St. Pauli“, „PENNY Kiez“ oder „PENNY Eimsbüttel“: Mit dem neuen Sonderkonzept rücken die 88 Märkte in der Hansestadt noch näher an ihre Kunden. Dabei stehen norddeutsche Produkte besonders im Mittelpunkt.

Unter dem Motto „Tür an Tür mit PENNY” positioniert sich PENNY in Hamburg neu: Ab sofort setzen die 88 Märkte in der Hansestadt auf noch mehr Nachbarschaftsnähe, mehr regionale Produkte und neue Service-Ideen.

Die Verbundenheit mit dem jeweiligen Stadtviertel symbolisieren Namenszusätze auf den PENNY-Logos: „PENNY St. Pauli“, „PENNY Schanzenviertel“ oder „PENNY Steilshoop“ - jeder Markt erhält als Zusatz den Namen des Viertels oder der Straße, in dem er sich befindet. Norddeutsche Produkte stehen zudem besonders im Mittelpunkt. Wem das gefällt, der kann am neu geschaffenen schwarzen Brett sein Feedback abgeben, Fragen zum Markt stellen oder kostenlos in der Rubrik „Suche-Biete“ inserieren. Neu ist auch die Möglichkeit, am Bake-Off-Regal Brot- und Backwaren vorzubestellen, zum Beispiel für eine Familienfeier.

„Unsere Märkte in Hamburg bekommen Lokalkolorit - was sich immer mehr Kunden wünschen. Speziell im Hinblick auf die Sortimente werden wir dies konsequent umsetzen und auch lokale Spezialitäten wie Labskaus, Finkenwerder Scholle oder Hamburger Aalsupp anbieten. Kunden wollen immer mehr regionale Produkte und das nicht nur im Hinblick auf deren Ursprung“, sagt Stefan Magel, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei PENNY.

Wir haben im Hamburg das dichteste PENNY-Vertriebsnetz aller deutschen Großstädte. Wir bieten damit tatsächlich die sprichwörtliche Nahversorgung um die Ecke. Mit den Sonderkonzeptbausteinen werden wir unsere Position in der Hansestadt weiter ausbauen“, erklärt Claus Ziemann, PENNY-Regionsleiter Norderstedt. Begleitet werde die Kampagne nicht nur mit klassischem Marketing wie Plakaten, Sonderhandzetteln, Verkostungsständen im Markt, Flyern, Rabattaktionen und Radiospots. Zusätzlich gibt es in ausgewählten Märkten Postkarten mit den beiden Spruchvarianten „Home is where your Hafen is“ und „Moin Nachbar“, Stofftragetaschen „Moin Hamburg“ als Sonderedition sowie ein Kinder-Display - den so genannten „Frischkutter“. Dort können Kinder bis zehn Jahre sich kostenlos ein Stück Obst mitnehmen.

Detaillierte Informationen zu allen Aktionen erhalten Kunden über den PENNY Nachbarschafts-Newsletter unter www.penny.de/hamburg.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.