>
 
ArticleId: 104newsForen, Visionen und Trends — die EuroShop bietet ab dem 16. Februar einen umfassenden Einblick in das technisch Machbare und wirft einen Blick in die Zukunft der Ladenausstattung.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/2/8/csm_22222761_nl_standard_e8a406a7b4.jpgMesse-Tipp EuroShop 2014Treffpunkt der Retail-Szene
Wanzl stellte auf der EuroShop 2011 den Kunststoff-Einkaufswagen M3EA vor
Branche
Branche
EuroShop 2014
Treffpunkt der globalen Retail-Szene

Foren, Visionen und Trends die EuroShop bietet ab dem 16. Februar einen umfassenden Einblick in das technisch Machbare und wirft darüber hinaus einen Blick in die Zukunft derLadenausstattung.

Am kommenden Sonntag, 16. Februar, öffnet die EuroShop 2014 ihre Pforten auf dem Düsseldorfer Messegelände. Sie ist nach Angaben der Messe Düsseldorf mit über 115.000 Quadratmetern Netto-Ausstellungsfläche und rund 2.200 Ausstellern aus 57 Ländern so groß wie nie zuvor. Auf der alle drei Jahre stattfindenden Investitionsgütermesse für Ladeneinrichtung und -ausstattung stehen neben den Neuheiten in Vorträgen und Foren auch Zukunftstrends, Visionen und Retail-Impressionen im Fokus.

Die EuroShop ist in vier Bereiche in 16 Hallen gegliedert:

- Der Bereich EuroConcept spannt einen weiten Bogen: von Ladenbau, Architektur und Store-Design über Beleuchtung bis hin zu Kühlmöbeln, innovativen Materialien und Bodenbelägen.

- EuroSales fokussiert auf das Erlebnis Einkauf und bespielt dabei am POS alle Sinne, sei es bei der Warenpräsentation, durch visuelles Marketing oder Merchandising.

- Das Segment EuroCIS zeigt neueste Retail Technology-Lösungen für Kundenservice, POS-Technologie und Mobile Shopping ebenso wie für ERP, Supply Chain Management und Loss-Prevention. Von zunehmender Bedeutung sind hierbei die Thema E-Commerce und Multichannel.

- Profis für Live-Marketing und Spezialisten für Kommunikation sind im Bereich EuroExpo richtig aufgehoben. Sie kommen aus Handel, Industrie und Dienstleistung und sind auf der Suche nach neuen Ideen für Messebau, Design und Event.

Erstmals ist dem boomenden Bereich der Retail-Beleuchtung nicht nur eine eigene Halle gewidmet, sondern es wurde unter dem Namen "Lighting Designer´s Zone"auch eine Sonderfläche speziell für Licht-Designer und Lichtplaner geschaffen.

Bewährte, hochkarätig besetzte Foren, wie das Forum Architecture & Design, das Eco-Forum, das EuroCIS Forum, das Multi-Channel-Forum und das Popai-Forum (alle simultan Deutsch/Englisch) oder Specials, wie das EuroShop Designer Village und das Popai-Village, ergänzen direkt im Messegeschehen das Angebot der Ausstellerschaft.

Best Practice, kostenlos

Im Segment EuroCIS präsentieren zum einen die führenden internationalen Anbieter für Retail Technology ihre neuesten Produkte und Lösungen für den Handel, zum anderen bietet das EuroCIS-Forum ein Vortragsprogramm mit vielen Best-Practice Beispielen. Die Besucher haben die Möglichkeit, das Forum mitten im Messegeschehen der Halle 6 kostenlos zu nutzen. Das gesamte Vortragsprogramm des EuroCIS Forums ist im Internet unter www.euroshop.de abrufbar. Alle Vorträge werden simultan Deutsch/Englisch übersetzt. Der Höhepunkt im Rahmenprogramm der Retail Design Conference ist die Verleihung der begehrten retail technology awards europe.

Freie Fahrt mit Bus und Bahn


Die EuroShop 2014 ist für Fachbesucher von Sonntag, 16. Februar, bis Donnerstag, 20. Februar, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 60 Euro (42 Euro als e-ticket im Online-Vorverkauf). Studenten und Auszubildende zahlen 20 Euro. Die Eintrittskarten beinhalten die kostenlose Hin- und Rückfahrt mit Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.