>
 
ArticleId: 632newsMit dem REWE Center Darmstadt gewann in diesem Jahr ein zweiter Vorzeigemarkt der Region Mitte die renommierte Auszeichnung „Käse-Star“. Zudem zählte die Käsetheke des REWE Center Bad Nauheim, dem „Supermarkt des Jahres 2015 “ zu den Nominierten.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/c/1/csm_Kaesestar2015gewinner_nlt_standard_6773ec6963.jpg„Ich bin so stolz“Käse-Star für REWE Center
Strategie
Vollsortiment
Strategie
Vollsortiment
Käse-Star 2015 für REWE Center
„Ich bin so stolz“

Mit dem REWE Center Darmstadt gewann in diesem Jahr – nach Egelsbach im vergangenen Jahr – ein zweiter Vorzeigemarkt der Region Mitte die renommierte Auszeichnung "Käse-Star". Zudem zählte die Käsetheke des REWE Center Bad Nauheim, dem "Supermarkt des Jahres 2015 " zu den Nominierten.

2014 wurde der ehemalige toom Verbrauchermarkt in Darmstadt umgebaut und auf REWE Center umgeflaggt. Es entstand etwas völlig Neues: Konzept neu, Anmutung neu – und die Mitarbeiter wie neu motiviert und engagiert. Das gilt insbesondere für das Käsebedienungsteam von Roswitha Köhler: "Die schöne Thekeninsel, die schwarze edle Bekleidung sind Hingucker", so die Erstkraft. "Jede meiner acht Mitarbeiterinnen ist mit Spaß dabei und glücklich, dass sie hier arbeiten darf."

Das Glück vergrößert nun die Auszeichnung "Käse-Star 2015". Der Branchenpreis der Fachzeitschrift Lebensmittelpraxis wurde dem Team des REWE Center Darmstadt vergangene Woche im Belle-Epoque-Ambiente des Bahnhof Rolandseck verliehen. Draußen strömte der Rhein, drinnen flossen die Freudentränen, als aus den drei Nominierten der Kategorie "Verkaufsfläche über 5.000 Quadratmeter" der Sieger verkündet wurde.

"Das Team ist das Erfolgsgeheimnis"

"Ich bin so stolz", sagte Roswitha Köhler bei der Verleihung wieder und wieder. Auf die Theke ("sie hat Flair"), das Team ("das Erfolgsgeheimnis der Theke") und das ganze Konzept. Das besticht, so Marktleiter Frank Bott, insbesondere durch die gläserne Produktion der vielen frischkäsebasierten Eigenkreationen. "Der Kunde kann sehen, wie die Frischkäsezubereitungen hergestellt werden", so Bott. Wenn er möchte, kann er das sehr oft sehen. Denn die Käsetheke in Darmstadt verarbeitet 80 bis 100 Kilo Frischkäse – pro Woche. Rezepturen für 25 Zubereitungen stehen den Thekenkräften zur Verfügung, dargeboten werden sie an einer Theke im Design einer Eisdiele.

Die "Käsechefin" Roswitha Köhler arbeitet seit 35 Jahren für REWE in Darmstadt, 15 davon an der Käsetheke. Die positiven Veränderungen durch die Marktneugestaltung macht sie nicht nur an ihren Kolleginnen fest: "Die Kunden hetzen nicht mehr, sie flanieren jetzt durch den Markt." Und nehmen sich Zeit, die Mitarbeiter zu loben. "Das motiviert uns sehr".

Prüfer kommen inkognito 

Insgesamt neun Theken-Teams in drei Kategorien schaffen es jährlich ins Finale der renommierten Service-Auszeichnung, die die Fachzeitschrift Lebensmittelpraxis vor rund 30 Jahren als "Goldenes Käsemesser" startete. Eine Fachjury aus Handel und Industrie wählt am Morgen der Preisverleihung aus den Nominierten in einer geheimen Abstimmung die Sieger aus.

Zu den Bewertungskriterien zählen Wirtschaftlichkeit, Umsatzentwicklung sowie Sortimentsbreite und -tiefe. Bei einem "Inkognito-Besuch" der Redaktion werden Wissen, Auftreten und Service der Mitarbeiter sowie Erscheinungsbild der Theke geprüft.

REWE Center Bad Nauheim unter Nominierten

Nominiert sind je drei Märkte in den Kategorien Verkaufsfläche "bis 2.500 Quadratmeter", "2.501 bis 5.000 qm" und "mehr als 5.000 qm". Zu den drei Nominierten der Kategorie "bis 5.000 qm" gehörte die Käsebedienungstheke des REWE Center Bad Nauheim, Region Mitte. Zwar reichte es nicht ganz zum Siegerplatz, aber der Markt ging entspannt damit um, hatte er doch in den vergangenen Monaten diverse renommierte Auszeichnungen gewonnen, darunter den"Supermarkt des Jahres" und den "Kreativ-Award" für die Fleischabteilung.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.