>
 
ArticleId: 708newsDas Leichtathletik-Event „Berlin fliegt!“ vor dem Brandenburger Tor ging am Samstag (5. September) in die fünfte Runde. Als Sponsor punktete die REWE Group unter anderem mit einem Temma-Verpflegungsstand.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/2/f/csm_Berlin_fliegt_Rueckblick_nlt_standard_2c28380ea9.jpgHöhenflüge vor Traum-KulisseSportevent „Berlin fliegt“
Foto: Benjamin Heller
Foto: Benjamin Heller
Strategie
REWE Group
Strategie
REWE Group
Leichtathletik-Event „Berlin fliegt!“
Höhenflüge vor Traum-Kulisse

Das Leichtathletik-Event „Berlin fliegt!“ vor dem Brandenburger Tor ging am Samstag (5. September) in die fünfte Runde. Als Sponsor punktete die REWE Group unter anderem mit einem Temma-Verpflegungsstand.

12 Athleten aus vier Nationen sorgten für Begeisterung bei den rund 3.000 Besuchern des „Berlin fliegt!“- Events, das am Samstag (5. September) vor der beeindruckenden Kulisse des Brandenburger Tors stattfand. Mitten in Berlin kämpften die Teams aus Deutschland, Frankreich, Russland und den USA um den Titel in den Kategorien Stabhochsprung und Weitsprung.

Temma-Verpflegungsstand lässt Athleten zu Höchstformen auflaufen
Erstmalig als Sponsor mit von der Partie war die REWE Group. Ein Temma-Verpflegungsstand versorgte die Sportler mit gesunden Bio-Snacks und -Getränken, darunter Apfelsaft, Studentenfutter, Obst und Gemüse und sorgte so dafür, dass die Athleten zu Höchstformen aufgelaufen sind.

Deutsche Leichtathleten holen vierten Sieg
Deutschland konnte seinen Heimvorteil als Gastgeberland nutzen und sicherte sich schon zum vierten Mal den Sieg des internationalen Teamwettbewerbs.
Die Mannschaft des DLV, bestehend aus Tobias Scherbarth (TSV Bayer 04 Leverkusen),  Fabian Heinle (LAV Stadtwerke Tübingen) und Lena Malkus (SC Preußen Münster) gewann souverän vor Frankreich (2. Platz) und den USA (3. Platz).
Doch keiner der internationalen Topathleten musste ohne Preisgeld nach Hause fahren, denn für die Plätze eins bis vier wurden Summen von 24.000, 12.000, 9.000 und 6.000 Euro ausgeschüttet.

Neue Form der Leichtathletik
„Berlin fliegt!“ ist eine Veranstaltungsinnovation, mit der die Leichtathletik neue Wege beschreiten möchte. Das Konzept: Die Leichtathletik aus den Stadien dort hin zu bringen, wo das Leben einer Stadt pulsiert, um dadurch ein neues, junges Publikum zu erreichen.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.