>
 
ArticleId: 697newsSpitzenplätze für REWE, PENNY und Toom Baumarkt: Bei der von der Verbraucher Initiative e.V. durchgeführten CSR-Unternehmensbefragung haben die Unternehmen der REWE Group für ihr nachhaltiges Engagement Gold-Medaillen abgeräumt und die Wettbewerber hinter sich gelassen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/9/0/csm_3x_Gold_VerbrinitativeTBM_nlt_standard_bea2716588.jpgDrei Mal Gold für NachhaltigkeitsengagementREWE Group ausgezeichnet
Verantwortung
REWE Group
Verantwortung
REWE Group
Verbraucher Initiative zeichnet REWE, PENNY und Toom Baumarkt aus
Drei Mal Gold für Nachhaltigkeitsengagement

Spitzenplätze für REWE, PENNY und Toom Baumarkt: Bei der von der Verbraucher Initiative e.V. durchgeführten CSR-Unternehmensbefragung haben die Unternehmen der REWE Group für ihr nachhaltiges Engagement Gold-Medaillen abgeräumt und die Wettbewerber hinter sich gelassen.

Die Vertriebslinien REWE, PENNY und Toom Baumarkt haben jeweils in ihrer Kategorie den Spitzenplatz erreicht. Sie tragen nun die Auszeichnung "Nachhaltiges Einzelhandelsunternehmen 2015".

In der Sparte Nahrungs- und Genussmittel erreichten lediglich die Lebensmitteleinzelhändler Kaufland, real und tegut noch Gold. Aldi Süd und Bünting mussten sich mit Silber zufrieden geben, Norma mit Bronze. Ähnlich schnitt der Wettbewerb (Hornbach: Silber) im Baumarkt-Bereich ab.

Die REWE Group hat bereits in der Vergangenheit Spitzenplatzierungen in der CSR- Unternehmensbefragung der Verbraucher Initiative erreicht: Bei der ersten Teilnahme 2009 erzielte das Unternehmen eine Silber-Auszeichnung, 2011 reichte es für alle Einzelhandels- Vertriebslinien der REWE Group sogar zur Gold-Medaille.

Viel bewegt - vom Disount bis zum Baumarkt

"Die Auszeichnung der Verbraucher Initiative bestätigt uns in unserer langjährigen und konsequenten Unternehmensausrichtung in Bezug auf mehr Nachhaltigkeit. Sie zeigt aber auch, dass wir in stark übergreifenden Sektoren - vom Discount über den Vollsortimenter bis hin zum Baumarkt - viel bewegt haben und auch weiterhin bewegen werden", sagt Daniela Büchel, Leiterin Corporate Responsibility der REWE Group.

Der Bundesverband untersuchte 46 Unternehmen nach ihrer sozialen und ökologischen Aktivitäten anhand eines 350 Punkte umfassenden branchenspezifischen Kriterienkatalogs in den sechs umsatzstärksten Branchen: Nahrungs- und Genussmittel, Textilien und Schuhe, Möbel, Bau- und Heimwerkermaterial, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Gesundheit und Körperpflege. Entlang umfangreicher Kriterien gaben die Unternehmen Auskunft u. a. zu ihrem nachhaltigen Engagement entlang der gesamten Lieferkette.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.