Vorheriger Artikel
Film & Co. des Monats
Geschichte wird gemacht
Nächster Artikel
Haiti-Hilfsprojekt
„Ich gebe gern mit meiner Schule an“
ArticleId: 812newsPENNY spendet 500 Einkaufsgutscheine zu 20 Euro an Strassenblues: eine Organisation, die sich für Obdachlose einsetzt. Auf einer Weihnachtsfeier für Obdachlose am Sonntag in Hamburg wurden die Gutscheine überreicht.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/6/0/csm_PY_Obdachlosenaktion_nlt_standard_7ffb44106d.jpgBescherung für 300 ObdachlosePENNY spendet Gutscheine
Verantwortung
Discount
VerantwortungDiscount
Lesedauer: Minute
PENNY spendet Gutscheine
Bescherung für 300 Obdachlose

Discounter spendet 500 Einkaufsgutscheine zu 20 Euro an Strassenblues, eine Organisation, die sich gezielt für Obdachlose einsetzt. Die Gutscheine wurden am Sonntag auf einer gemeinsamen Weihnachtsfeier für Spender und Obdachlose in Hamburg überreicht.

Ein Video, in dem Obdachlose ihre bescheidenen Weihnachtswünsche mitteilen, entwickelte sich zum viralen Hit. So wurde PENNY auf die Organisation Strassenblues aufmerksam, die sich gezielt für Obdachlose einsetzt. Davon gibt es alleine in Hamburg mehr als 2.000. Auf der von Strassenblues initiierten Weihnachtsfeier für Obdachlose, spendete PENNY am Sonntag 500 Einkaufsgutscheine im Wert zu je 20 Euro. Damit macht PENNY nicht nur im derzeit laufenden Online-Spot Weihnachtswunder wahr, sondern löst dieses Versprechen auch im Alltag ein.

Im Alltag kleine Wunder wahrmachen

„Das Video ist sehr bewegend und zeigt Menschen, die unsere Solidarität benötigen. Denn ganz gleich, was die Gründe im Einzelnen sein mögen, so sind auch Obdachlose Menschen mit Gefühlen, Hoffnungen, Ängsten und Wünschen. Wir wollen mit unserer Unterstützung für Strassenblues zeigen, dass wir nicht nur Hochglanzwerbung machen, sondern auch im Alltag kleine Wunder wahrmachen wollen“, so Stefan Magel, PENNY Geschäftsführer Vertrieb und Marketing.

„Wir haben in Hamburg über 80 PENNY-Märkte und sehen uns als Teil der städtischen Gemeinschaft. Daher haben wir entschieden, Strassenblues 500 PENNY-Einkaufsgutscheine zu 20 Euro zu spenden. Damit können wir nicht allen Bedürftigen helfen, hoffen aber, dass andere folgen“, ergänzt Claus-Dieter Ziemann, PENNY-Regionsleiter Norderstedt und für rund 250 Filialen verantwortlich.

Nikolas Migut, Gründer von Strassenblues: „Wir haben Strassenblues erst vor wenigen Monaten ins Leben gerufen und sind von der unglaublichen Hilfsbereitschaft überwältigt. Natürlich sind Großspenden wie die von PENNY für uns sehr wichtig. Dafür mein ausdrücklicher Dank. Wir freuen uns aber auch über jede noch so kleine finanzielle Unterstützung. Jeder kann bei unserem Weihnachts-Event für Obdachlose mitmachen und ist willkommen.“

Bereits in der vergangenen Woche machte PENNY ein kleines Weihnachtswunder wahr und erfüllte einem Obdachlosen, der sein Lager vor dem PENNY Markt in Bürstadt aufschlug, einen Weihnachtswunsch: einen warmen Schlafsack. Zudem legte der Discounter einen ein Jahr gültigen Einkaufsgutschein über monatlich 25 Euro, einzulösen bei jedem PENNY-Markt in Deutschland, oben drauf. Den entsprechenden one-Artikel finden Sie hier.

Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.