>
 
ArticleId: 595newsZahlreiche kostenlose Abstellplätze für Räder sowie Dusch- und Umkleidemöglichkeiten in der Zentrale: Damit will die DER Touristik Frankfurt ihren Mitarbeitern das Radeln zum Arbeitsplatz so einfach wie möglich machen. Als Lohn für das Engagement gab es jetzt den hessischen Bike + Business Award.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/1/5/csm_DER_bike_nlt_standard_dceba8b33e.jpgAusgezeichnet fahrradfreundlichDER Touristik
Die DER Touristik Frankfurt wurde vom Regionalverband Frankfurt-Rhein-Main, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Hessen und dem Zweckverband Raum Kassel als fahrradfreundliches Unternehmen ausgezeichnet und gewann den Bike + Business Award 2015.
Der Fahrradbeauftragte der DER Tourstik Frankfurt Frank Böhme nahm den Award entgegen.
Verantwortung
Touristik
Verantwortung
Touristik
Bike + Business Award
DER Touristik: Ausgezeichnet fahrradfreundlich

Zahlreiche kostenlose Abstellplätze für Räder sowie Dusch- und Umkleidemöglichkeiten in der Zentrale: Damit will die DER Touristik Frankfurt ihren Mitarbeitern das Radeln zum Arbeitsplatz so einfach wie möglich machen. Als Lohn für das Engagement gab es jetzt den hessischen Bike + Business Award.

Umweltfreundliche Mobilität auf zwei Rädern hat bei den Touristik-Kollegen einen hohen Stellenwert: Schon seit den 90er Jahren können DER Touristik Mitarbeiter in Frankfurt kostenlos im Fahrradkeller parken. Und das kommt an: Knapp 300 Mitarbeiter nutzen derzeit die an der Zentrale eingerichteten Stellplätze, Ende 2010 waren es noch rund 100 weniger.

Seit der Nachhaltigkeitswoche 2010 beteiligt sich das Unternehmen außerdem am Projekt Bike + Business, einer hessischen Initiative zur Förderung der Fahrradnutzung im Berufsverkehr. Von dort gab's jetzt sogar eine Auszeichnung für das vorbildliche Engagement der Frankfurter: den Bike + Business Award 2015 

„Es freut mich sehr, dass wir als fahrradfreundliches Unternehmen wahrgenommen werden. Die Auszeichnung ist ein sehr positives Feedback für unser Engagement“, kommentiert der Fahrradbeauftragte Frank Böhme, der im Namen der DER Touristik den Award entgegennahm. „Die Mitarbeiter kommen aus allen Himmelsrichtungen ins Büro geradelt. Der Kilometerdurchschnitt liegt an sonnigen Tagen bei etwa 12 Kilometern für Hin- und Rückfahrt“, erklärt Böhme. Einige Kollegen bewältigen jedoch auch Strecken zwischen 30 und 46 Kilometern.

Klar: Mit dem Rad zur Arbeit bei Wind und Wetter - das kann schon mal Frisur oder Kleidung in Unordnung bringen. Daher können kostenlos die Dusch- und Umkleidemöglichkeiten in der DER Touristik Zentrale genutzt werden. Zwei Duschen und zahlreiche Spinde stehen den Radfahrern zur Verfügung. Im Frühjahr 2012 sind zudem neue Anschlussbügel und somit 50 neue Stellplätze für Radfahrer hinzugekommen. Insgesamt können derzeit 120 Fahrräder untergebracht werden. Für Besucher der DER Touristik Zentrale sind zwei Bügel im Eingangsbereich des Gebäudes vorhanden. Eine Erweiterung der Stellplätze für 2016 wird in diesem Jahr geprüft werden.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.