Vorheriger Artikel
Social Media bei PENNY
Facebook? We like!
Nächster Artikel
Pro & Contra
Fussball-Weltmeisterschaft
ArticleId: 175magazineDie Sommerferien nahen. Wo ist es besonders schön, worauf sollte man achten und was ist noch zu haben? one hat bei der DER Touristik nachgefragt und ein paar Geheimtipps zur Inspiration zusammengestellt.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/3/8/csm_65119606_mgt_standard_6dcd6e7fb2.jpgVorsicht Sommerferien!Tipps von unseren Reiseprofis
Foto: BlueOrange Studio - Fotolia
Reisetipps von unseren Reiseprofis
Vorsicht: Sommerferien!
von Sylvia Hannstein
Service
Touristik
Service
Touristik
Vorfreude auf der einen Seite, Planungsstress auf der anderen – die Aussicht auf die Sommerferien birgt viele Facetten. Worauf man achten sollte, wohin man auch mit Kids am besten reist, und was jetzt noch zu haben ist: one hat bei der DER Touristik nachgefragt und ein paar Geheimtipps gesammelt.

In diesem Jahr ist es besonders extrem: Die Sommerferien der Bundesländer überlappen sich so stark wie selten zuvor. Klar, dass entsprechend überall vor knappen Flugtickets und Hotelbetten gewarnt wird, weil mehr Menschen zeitgleich verreisen. Die zweite Befürchtung: Preisexplosionen.

Ganz so dramatisch ist das Ganze nicht, gibt die DER Touristik Entwarnung. „Natürlich wird es aufgrund der Sommerferienkomprimierung am ein oder anderen Strand etwas enger. Dennoch sind flächendeckend auch noch kurzfristig Reisen in alle die beliebten Mittelmeer-Destinationen buchbar“, erläutert Dietmar Malcherek, Produktleiter Italien Mittelmeer. Kollege Udo Schröder, Bereichsleiter Produkt- und Hoteleinkauf Auto und Städte bei der DER Touristik Köln, sieht das genauso und ergänzt: „Wer mit dem eigenen Auto in den Urlaub fährt, der findet auch in diesem Jahr sowohl am Meer, als auch in den Bergen noch viel Auswahl.“

Einstellen sollte man sich jedoch auf jeden Fall auf eine verschärfte Verkehrssituation. Aufgrund der komprimierten Ferienlage kann es sich auf den Autobahnen natürlich stark stauen. „Besonders Familien empfehlen wir, möglichst schon nachts aufzubrechen und in den Tag hinein zu fahren“, so Udo Schröder.

Fernstrecke ist auch für Familien geeignet

Traditionell bevorzugen Familien für ihre Ferien die Nah- und Mittelstrecke, doch auch die Fernstrecke kann eine Alternative sein. Denn Fernreisen sind auch mit

Kindern machbar, unterstreicht Matthias Rotter, Bereichsleiter Meier`s Weltreisen: „Besonders in Asien sind Kinder immer und überall willkommen. Ebenso auf den Inseln im Indischen Ozean, wie Mauritius oder Malediven. Auch die Karibik bietet tolle Angebote für Familien. Vor der Reise empfiehlt sich eine ärztliche Beratung, welche Impfungen gegebenenfalls nötig sind. Auch die Internetseite des Auswärtigen Amtes gibt Auskunft zum jeweiligen Reiseland. Malariagebiete sollte man mit Kindern natürlich meiden.“

Teurer müssen Fernreisen nicht unbedingt sein. „Gerade im europäischen Sommer gibt es auf der Fernstrecke attraktive Angebote mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, weil in den Destinationen dann meist keine Hauptsaison ist. Und das Klima ist für uns Europäer trotzdem noch ansprechend“, so Rolf-Dieter Maltzahn, Bereichsleiter Produkt- und Hoteleinkauf Flug / Quality Management bei der DER Touristik Köln.

Noch gibt es Angebote für die Sommerferien

Und was gibt es überhaupt noch, so kurz vor dem Ferienstart? Ob Urlaubsklassiker oder alternative Reisedestination - es ist noch nicht zu spät für die Buchung der Sommerreise, sind sich die DER Touristiker einig. Auch das ein oder andere Schnäppchen, auch während der Sommerferien, ist noch zu ergattern - hier lohnt sich der Blick online auf www.der.com oder der Besuch des nächstmöglichen DER Reisebüros http://www.der.com/reisebuero.html

Geheimtipps
„Italien geht immer!“

Italien geht immer! Zum einen natürlich die Klassiker Toskana, Gardasee oder Adria sowie Rom, Venedig oder Neapel. Zum anderen gibt es hier aber viele bei uns noch weniger bekannte Orte, wie die Insel Ponza im Tyrrhenischen Meer. Die Insel ist dafür bei der italienischen Society sehr beliebt, dass sie fern vom Massentourismus, ein Ort ist, an dem man das typisch italienische Leben noch genießen kann und in abgelegenen Traumbuchten das dolce far niente, das süße Nichtstun, genießt. In kleinen urigen Bars und Fischrestaurants entdeckt man ein ganz neues Italien. Fährverbindungen gibt es ab Anzio oder Formia.
Übernachten zum Beispiel im Hotel Chiaia di Luna - Katalog Dertour Italien 2014 - S. 305.

Dietmar Malcherek, Bereichsleiter Mittelmeer bei Dertour

„Vielfalt auf engstem Raum“

Warum in den Sommerferien nicht mal nach Sri Lanka? Die Insel ist das reinste Naturparadies und neben den endlosen, palmengesäumten Sandstränden sollte unbedingt etwas Zeit für einen Abstecher in das Landesinnere eingeplant werden. Ob strahlend grüne Reisfelder, üppige Teeplantagen in pittoresker Gebirgsszenerie oder Tier- und Pflanzenreichtum im Sinharaja Regenwald. Sri Lanka bedeutet Vielfalt auf engstem Raum. Eigentlich ist die beste Reisezeit für einen Urlaub hier Dezember bis März. Dennoch ist Sri Lanka als Ganzjahresziel zu betrachten, da der Regen selten von Dauer ist. Mein persönlicher Geheimtipp: Im europäischen Sommer bietet Sri Lankas aufstrebende Ostküste wesentlich beständigeres Badewetter als die Westküste und entwickelt sich langsam zum neuen Trend-Ziel in Sri Lanka.  
Beispiel Rundreise - Katalog Meier's Weltreisen - Asien

Martin Schneider, Produktmanager Sri Lanka bei Meier’s Weltreisen

„Eine feine, preislich attraktive Sache“

Mein Geheimtipp für die Sommerferien ist Campingurlaub in Kroatien. Für Familien, die gerne mit und in der Natur leben, aktiv sind und das mediterrane Klima am Mittelmeer genießen möchten, ist ein Campingurlaub in Kroatien eine feine und preislich attraktive Sache. Qualität gibt es trotzdem: Die meisten kroatischen Campingplätze in unserem Programm sind mit 4-5 Sternen ausgezeichnet. Gut ausgestattete Mobilheime mit Klimaanlage und Küchenzeile bieten Platz und Komfort für Familien. Und die meisten Plätze bieten auch ein entsprechendes Animationsprogramm für Groß und Klein. Wer beim Reisedatum flexibel ist, kann sich über Ermäßigungen wie „14 Tage reisen, 10 Tage zahlen“ freuen.
Beispiel: Camping Poljana auf der Insel Losinj - ADAC Katalog Campingwelten für Familien.

Daniela Krötsch, Produktmanagerin bei ADAC Reisen

„Auf ins Familienparadies Gardasee!“

Auf ins Familienparadies Gardasee! Der Gardasee gilt als einer der schönsten Seen Europas. Der Mix aus mediterranem Klima, subtropischer Vegetation und einer grandiosen Landschaft machen ihn zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Italien. Speziell für Familien bietet der Gardasee noch weitaus mehr als ein mildes Klima und den seichten See: Der Freizeitpark Gardaland und der Wasserpark Canevaworld locken mit jeder Menge familienfreundlichen und atemberaubenden Attraktionen. Der Eintritt in die Parks ist bei ITS zum attraktiven Vorteilspreis zubuchbar.
Hoteltipp: Sunshine Kids Resort Gasparina Village in Cavalcaselle-Peschiera

Udo Schröder, Bereichsleiter Produkt- und Hoteleinkauf Auto und Städte bei der DER Touristik Köln

 

„Badespaß auch für die Kleinsten“

Teneriffa gilt als Top-Destination für einen gelungenen Familienurlaub. Besonders die flach abfallenden Sandstrände im Süden bieten Badespaß auch für die Kleinsten. Bei uns finden Kunden Familienhotels in jeder Preisklasse, teilweise mit hoher Kinderermäßigung oder günstigen Kinderfestpreisen. Die Hotels sind mit Animationsprogrammen oder separaten Kinderpools mit Wasserrutschen voll auf ihre Zielgruppe eingestellt. Absolutes Highlight auf Teneriffa sind der Tierpark Loro Park und der Wasserpark Siam Park.  
Hoteltipp: HD Parque Cristobal in Playa de las Americas

Rolf-Dieter Maltzahn, Bereichsleiter Produkt- und Hoteleinkauf Flug / Quality Management bei der DER Touristik Köln

„Griechenland könnte dem Paradies getrost Konkurrenz machen“

Traumhafte Inseln umgeben von azurblauem Meer, endlose Strände und strahlend weiße Häuser, die im Kontrast zum wolkenlosen Himmel stehen - Griechenland könnte dem Paradies getrost Konkurrenz machen. Die griechische Ägäis zählt mit nahezu 250 Sonnentagen im Jahr zu den Königsrevieren des Mittelmeers. Urlauber können sich neben idyllischen Stränden auf eine vielfältige Flora und Fauna freuen, in die griechische Kultur eintauchen und historische Bauwerke entdecken oder echte kulinarische Gaumenfreuden erleben. Sonnenanbeter, Aktivurlauber und Kultursuchende kommen hier auf ihre Kosten.
Beispiel: REWE Magalog Juni/ rewe-reisen.de - Top-Thema des Monats „Griechenland“

Simone Bovelet, Teamleitung Produktmanagement bei Clevertours

Service
Touristik

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.