Vorheriger Artikel
Neu bei REWE und PENNY
Tiefkühltragetaschen aus Recyclingmaterial
Nächster Artikel
one_Pfingst-Gewinnspiel
Das sind die Gewinner der Toom-Gasgrills
ArticleId: 1883magazineWas genau erwartet den Verbraucher in der neuen großen Koalition, etwa bei der Kennzeichnung von Produkten? Das diskutierten Bundestagsabgeordnete beim Tagesspiegel-Trendfrühstück in Berlin. one zeigt die Highlights im Video.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/c/c/csm_Trendfruehstueck_16_Verbraucherpolitik_mgt_st_cd816b2f7b.jpgVerbraucherpolitik der GroKo – was kommt auf uns zu?Tagesspiegel-Trendfrühstück

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
Lesedauer: 1 Minute
Tagesspiegel-Trendfrühstück
Verbraucherpolitik der GroKo – was kommt auf uns zu?
Was genau erwartet den Verbraucher in der neuen großen Koalition, etwa bei der Kennzeichnung von Produkten? Das diskutierten Bundestagsabgeordnete beim Tagesspiegel-Trendfrühstück in Berlin. one zeigt die Highlights im Video.

Der ausgehandelte Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD setzt bei der Verbraucherpolitik folgende Themenschwerpunkte:

  • Einführung von Musterfeststellungsklagen
  • Größere Transparenz bei Algorithmen von Vergleichsplattformen
  • Weiterentwicklung der Nährwertkennzeichnung bzw. der Kennzeichnung für regionale Produkte
  • Verstärkte Produkthaftung in der digitalen Welt

Was bedeutet das konkret? Wie wird sich die Verbraucherpolitik von der ursprünglich angedachten Jamaika-Konstellation unterscheiden? Was genau erwartet den Verbraucher in der neuen großen Koalition?

Diese und weitere Fragen wurden beim 16. Tagesspiegel-Trendfrühstück in Berlin diskutiert. Diesmal auf dem Podium: Johannes Fechner, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, SPD-Bundestagsfraktion, Mechthild Heil, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katharina Kloke, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, FDP-Bundestagsfraktion und Tabea Rößner, Sprecherin für Netzpolitik und Verbraucherschutz, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.