Vorheriger Artikel
Mitarbeitende tun Gutes
Mit Herz und Spende
Nächster Artikel
Neue Leitlinie
REWE Group stärkt Geschlechtergerechtigkeit in den Lieferketten
ArticleId: 3099magazineDie REWE Group hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis in Führungspositionen zu erreichen. Zahlreiche auf Frauen zugeschnittenen Angebote sollen dabei helfen. one gibt einen Überblick.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/3/d/csm_standard_teaser_facb4051ba.jpgSo unterstützt die REWE Group FrauenAngebote im Überblick
©Getty Images | fizkes
Von Beruf und Familie bis Women's Drive
So unterstützt die REWE Group Frauen

Der Anteil von Frauen in der gesamten Mitarbeiterschaft der REWE Group lag 2019 bei rund 67 Prozent, rund 46 Prozent aller Führungskräfte sind weiblich. Die REWE Group hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis in Führungspositionen (Führungskräfte und Top-Management) zu erreichen. Dabei sollen unter anderem diese gezielt auf Frauen zugeschnittenen Angebote helfen.

Beruf und Familie

Auch wenn die Vereinbarkeit von Beruf und Familie langfristig gesehen kein reines Frauenthema sein soll: Fakt ist, nur knapp vier von zehn Vätern (Stand: 2019) nehmen überhaupt Elternzeit und viele Experten befürchten, dass die Pandemie in Sachen Kinderbetreuung eher ein Rückschlag für die Frauen ist. Umso wichtiger bleibt es, dass Unternehmen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern, so wie es die REWE Group in regelmäßigen Audits unter Beweis stellt.

Women’s Drive

Women’s Drive ist ein Entwicklungsprogramm, das sich speziell an Frauen mit erster Führungserfahrung richtet. Es bietet ein gezieltes Training für weibliche Führungskräfte und ein begleitendes Mentoring durch eine erfahrene Führungskraft. Ziel ist es, noch mehr gemischte Führungsteams zu etablieren und mit einem höheren Anteil von Frauen in Führungspositionen weiblichen Perspektiven einen angemessenen Raum zu geben. Dazu erhalten die Frauen in speziell zugeschnittenen Modulen das geeignete Handwerkszeug.

F.ernetzt 

Das Frauennetzwerk f.ernetzt ist aus dem Mentorenprogramm Women’s Drive entstanden und dem damit verbundenen Wunsch der Teilnehmerinnen, sich auch nach dem Programm weiterhin auszutauschen. F.ernetzt richtet sich an weibliche Führungskräfte, Projektleiterinnen und Expertinnen, die sich für den berufsorientierten Austausch sowie die berufliche Weiterentwicklung interessieren. Die Mitglieder treffen regelmäßig zum Meetup– derzeit via Microsoft Teams. Darüber hinaus finden jährlich ein bis zwei große Netzwerkveranstaltungen statt. Die geschlossene Jam-Gruppe macht es möglich, sich zudem digital auszutauschen. Wichtigen Themen sind New Work, Führen, Persönliche Entwicklung sowie Beruf und Familie. Jedes Netzwerkmitglied darf weitere Mitglieder einladen.

Shine - Coffee & Confidence

Das Netzwerk „Shine – Coffee & Confidence richtet sich an alle Mitarbieterinnen des Bereiches DCA Digital, Customer & Analytics. Sie tauschen sich dort zu Themen wie New Work oder Agiles Arbeiten aus und teilen Erfahrungen zur persönlichen Entwicklung, Alltagsmanagement oder Kompetenzen. Treffen finden in der Regel einmal pro Monat statt.

UN-Principles

Die „Women’s Empowerment Principles“ sind eine gemeinsame Initiative von UN Women und UN Global Compact. Sie orientieren sich an internationalen Arbeits- und Menschenrechtsstandards, der Gleichstellungsdimensionen der Agenda 2030 und der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung. Dazu gehören gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit, geschlechtsspezifische Maßnahmen zur Förderung von Frauen und Null-Toleranz gegenüber sexueller Belästigung am Arbeitsplatz. Mit der Unterzeichnung der insgesamt sieben Grundsätze verpflichtet sich die REWE Group, die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz weiter zu fördern und diese mit konkreten und messbaren Maßnahmen zu hinterlegen. Mehr Informationen unter weps.org/company/rewe-group und in one.

Bündnis für Frauen in Führung

Die REWE Group gehört zu den 13 Kölner Top-Unternehmen, die sich im Kölner Bündnis für Frauen in Führung engagieren. 
Mit zahlreichen Aktivitäten wollen sie Frauen wie Männern gleiche Entwicklungsmöglichkeiten bieten und für den Standort Köln ein Zeichen setzen. Das Bündnis unterstützt Unternehmen, für die die Nutzung des weiblichen und männlichen Potenzials ein Gebot ökonomischer Vernunft, ein Wettbewerbsvorteil und ein entscheidender Erfolgsfaktor ist. Um dies zu erreichen, setzen die Unternehmen auf Transparenz bei der Stellenbesetzung , der Förderung von Frauen und der gendergerechten Führung. 

Rubriken:
Schlagwörter:
Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.