Vorheriger Artikel
Von Google und Apple gekürt
REWE-App unter den besten des Jahres
Nächster Artikel
PENNY-Förderkorb
Hilfe, die ankommt
ArticleId: 1263magazineDie Führungsmannschaft von Handel International steht in den Startlöchern, das Public-Affairs-Team der REWE Group ist komplett. Wer sonst zum Jahresende kommt oder geht, lesen Sie hier.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/3/e/csm_12_personal_mgt_standard_53f1d54e31.jpgPublic Affairs: Team ist komplettWer kommt, wer geht
Personalien im Dezember 2016
Wer kommt, wer geht
von Achim Bachhausen
Beruf & Leben
REWE Group
Beruf & Leben
REWE Group
Public Affairs: Team ist komplett

Zuwachs für Public Affairs (PA): Drei neue Kollegen verstärken das Team. Zum 1. Januar kommt Julia Riss als neue Leiterin des Brüsseler Büros.
 Julia Riss ist bereits seit längerem in der belgischen Hauptstadt tätig. Die REWE Group hat sie seit über drei Jahren auf Seiten der Agentur Burson Marsteller beraten. Sie bringt viele Kenntnisse mit und verfügt über Expertise im Bereich Handel und Umwelt. Julia Riss sitzt im Brüsseler HDE-Gemeinschaftsbüro zusammen mit den Kollegen von Metro, Kaufland, Edeka und BVLH.

Ebenfalls ab Januar wird Kristin Hühnergarth (30) das Team als PA-Manager in Berlin verstärken. Davor war sie seit 2012 im Bereich Nachhaltigkeit für die REWE Group tätig, seit diesem Jahr als Referentin des Bereichsvorstands HR und NH. Kristin Hühnergarth bringt einen journalistischen und politischen Hintergrund mit.

Die Leitung des Berliner Büros der REWE Group übernimmt zum 1. Februar Sebastian Lange. Lange verfügt über eine langjährige Erfahrung in einer Kommunikations- und Public Affairs-Agentur. Darüber hinaus sammelte er Berufserfahrung im Bundestag und war anschließend der persönliche Referent von NRW-Wirtschaftsminister Duin. Derzeit ist er Abteilungsleiter Public Affairs bei Vonovia SE.

Komplettiert wird der Bereich PA von den beiden Kölner Kollegen Niclas Biener(29) und Marlene Waas. Biener studierte Politikwissenschaft, bringt Erfahrung aus dem Bundestag mit und leitete anschließend das Wahlkreisbüro eines EU-Abgeordneten. Vor seinem Wechsel an den Rhein war er im Hauptstadtbüro tätig. Marlene Waas startete 2004 bei der REWE Group im Bereich Category Management. Anschließend war sie fünf Jahre im Bereich Unternehmenskommunikation tätig. Seit 2014 gehört sie als PA-Manager zum Bereich. 


„Handel International“ ist startklar

Um den Anforderungen im internationalen Wettbewerb des Lebensmitteleinzelhandels besser gerecht zu werden, wurden in den vergangenen Monaten in verschiedenen Teilprojekten formatübergreifende Funktionen, Strukturen und Prozesse überprüft und zur Zentralorganisation Handel International weiterentwickelt. Die erforderlichen strukturellen Veränderungen sind nun weitgehend abgeschlossen und die Führungsmannschaft steht fest.

Geführt wird die neue Einheit „Handel International“ bis zum Auslaufen seines Vertrages vom Vorstandsvorsitzenden der REWE International AG, Frank Hensel. Er berichtet an den Vorstandsvorsitzenden der REWE Group, Alain Caparros. Hensel verantwortet die Bereiche des Zentraleinkaufes, der Eigenmarken und Produktionsbetriebe in Österreich wie auch die Unternehmenskommunikation, Nachhaltigkeit und die Marktforschung der REWE International AG sowie den RG Verlag. Mit dem Ausscheiden von Reinhard Schürk übernimmt Frank Hensel darüber hinaus ab Januar 2017 die Verantwortung für den Bereich M&A.

Hensel übergibt an Haraszti

Die operative Verantwortung in Handel International übernehmen zukünftig folgende fünf Bereichsvorstände:

Marcel Haraszti ist zukünftig Bereichsvorstand für den Lebensmitteleinzelhandel in Österreich mit den Vertriebsmarken Billa, Bipa, Merkur und Adeg, wird sich zunächst als Vorsitzender der Geschäftsführung Bipa in vollem Umfang auf die Implementierung der zukünftigen Geschäftsleitung der Vertriebsmarke Bipa und der damit verbundenen Neuausrichtung konzentrieren. Ab 1. Juni übernimmt er als Bereichsvorstand für den Lebensmitteleinzelhandel in Österreich die Verantwortung für die weiteren zugehörigen Vertriebsmarken wie auch für die operative Expansion. Bis dahin liegt die Verantwortung für Billa, Merkur und Adeg bei Frank Hensel.

Janusz Kulik zeichnet als Bereichsvorstand für Billa CEE weiterhin für den Bereich Vollsortiment in Zentral- und Osteuropa verantwortlich.

Michael Jäger, Bereichsvorstand PENNY International, verantwortet weiterhin das Discountgeschäft International und ist gleichzeitig Sprecher der Geschäftsleitung PENNY International. Er berichtet an Vorstand Manfred Esser.

Christoph Matschke übernimmt zum 1. Januar die Verantwortung für den Bereich Verwaltung I und zeichnet somit für die bis dato von Reinhard Schürk geführten Bereiche Controlling und Logistik verantwortlich. Des Weiteren übernimmt er von Franz Nebel die Verantwortung für die IT. Von Frank Hensel übernimmt Matschke die Ressorts HR, Projekte & Consulting und Radio Max.

Franz Nebel verantwortet den Bereich Verwaltung Il und somit die Finanzen, das Rechnungswesen, das Immobilien- & Bestandsmanagement, die Unternehmenssicherheit und die Rechtskoordination. Zusätzlich ist er ab Januar für die zentralen Einheiten Bau & Technik und Immobilien & Standortanalyse der REWE International verantwortlich. Reinhard Schürk wird nach 17 Jahren Betriebszugehörigkeit zum Jahresende in den Ruhestand wechseln.

Michael Paterno führt Bipa

Die Geschäftsführung von Bipa wird weiter verstärkt: Michael Paterno (36) verantwortet seit November als Geschäftsführer die Bereiche Marketing, CRM sowie den Online-Shop. Paterno begann seine Karriere in der internationalen Strategieberatung für McKinsey & Company. Von 2011 bis 2014 war er bei der REWE Group in Köln im zentralen Bereich Development & Consulting beschäftigt. Im März 2014 übernahm Paterno die Leitung für den Bereich Development & Consulting bei REWE International AG und stärkte dadurch die strategische Beratungsfunktion in Österreich und CEE. Zuletzt war Michael Paterno als Vertriebsdirektor bei Merkur tätig. Paterno berichtet direkt an Marcel Haraszti, zukünftiger Bereichsvorstand Österreich der REWE International AG, der interimistisch als Bipa CEO fungiert.


Steuern: Remy folgt auf Lahr

Christian Remy(29) ist zum 1. Dezember als Nachfolger von Christiane Lahr als Funktionsbereichsleiter Steuern International (ST4) in den Bereich Steuern der Pro Data Steuerberatungsgesellschaft mbH eingetreten. Remy berichtet an die Leiterin des Holdingbereichs Steuern, Dr. Sabine Rödel. Lahr hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Christian Remy wechselte nach seiner Ausbildung zum Diplom-Finanzwirt in der Finanzverwaltung NRW und nach Beendigung seines berufsbegleitendes Masterstudiums „International Taxation“ ins internationale Konzernsteuerrecht der Unternehmensgruppe Aldi Süd. Zuletzt war er bei der Aldi South Management Holding in Salzburg, Österreich, tätig.

Beruf & Leben
REWE Group

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.