Vorheriger Artikel
Corporate Identity
REWE Group CI-Net überarbeitet
Nächster Artikel
Bunter als der Regenbogen
REWE Group unterzeichnet „Charta der Vielfalt“
ArticleId: 1487magazineDer 1. Juni ist der Internationale Kindertag. Der Tag stellt die Bedürfnisse und Rechte von Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt. PENNY ist dabei und verteilt in allen 2.150 Märkten kostenlos 400.000 Pro Planet-Äpfel an den Nachwuchs.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/6/3/csm_PENNY_400000_Aepfel_mgt_st_d1552a72b8.jpgPENNY verschenkt 400.000 ÄpfelInternationaler Kindertag
Verantwortung
Discount
Internationaler Kindertag
PENNY verschenkt 400.000 Äpfel
31. Mai 2017 ·

Der 1. Juni ist der Internationale Kindertag. Der Tag stellt die Bedürfnisse und Rechte von Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt. PENNY ist dabei: Der Discounter verteilt in allen 2.150 Märkten kostenlos 400.000 Pro Planet-Äpfel an den Nachwuchs.

Seit der Wiedervereinigung rückt nicht nur der Weltkindertag (20.09.) die Rechte und Bedürfnisse von Kindern in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses, sondern auch der Internationale Kindertag am 1. Juni. Trotz unterschiedlichen Ursprungs und Tradition wollen beide Gedenktage Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit geben, auf ihre Vorstellungen, Wünsche und Ängste aufmerksam zu machen. So lautet das Motto des Weltkindertages 2017 „Kindern eine Stimme geben!“.

PENNY verteilt zu diesem Anlass in ganz Deutschland in allen 2.150 Märkten kostenlos rund 400.000 Pro Planet-Äpfel aus nachhaltigem Anbau. „Mit der Aktion wollen wir zum einen zeigen, dass auch in Deutschland für viele Kinder Obst noch immer nicht zum täglichen Essen gehört, weil es sich die Eltern nicht leisten können“, begründet Stefan Magel, COO PENNY, den bundesweiten Aktionstag.

„Zum anderen zeigen wir, dass wir mit Blick auf die kommenden Generationen verpflichtet sind, unseren Kindern und Enkelkindern eine lebenswerte Welt zu hinterlassen. Nachhaltigkeit ist dazu ein Schlüssel. PENNY engagiert sich seit Jahren auf vielen Ebenen für dieses Zukunftsthema. Zum Beispiel mit dem Förderkorb, der gezielt Vereine unterstützt, die sich für Kinder und Jugendliche engagieren. Auf diesem Weg wollen wir gemeinsam mit unseren Kunden weiter gehen“, so Magel weiter.

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.