Vorheriger Artikel
Bio-Obst und -Gemüse hüllenlos
REWE startet größten Unverpackt-Test Deutschlands
Nächster Artikel
Plastikreduktion bei PENNY
Kunden entscheiden über Mehrweg-Frischenetze
ArticleId: 2255magazineDer REWE Group Online-Geschäftsbericht 2017 mit dem Titel „Eine Frage der Zukunft“ wurde mit zwei wichtigen Medienpreisen ausgezeichnet: Beim WorldMediaFestival holte er Gold, bei den Astrid Awards Silber.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/7/c/csm_Auszeichnung_Geschaaeftsbericht2019_mgt_st_a685bcf1ad.jpgOnline-Geschäftsbericht gewinnt zwei Design-AwardsGold & Silber für REWE Group
Strategie
REWE Group
GOLD & SILBER FÜR REWE GROUP

Online-Geschäftsbericht gewinnt zwei Design-Awards

23.04.2019

Der REWE Group Online-Geschäftsbericht 2017 mit dem Titel „Eine Frage der Zukunft“ wurde gleich mit zwei wichtigen Medienpreisen ausgezeichnet: Beim WorldMediaFestival gewann die Publikation Gold in der Kategorie „Web: Annual Reports“, bei den Astrid Awards Silber in der Gruppe „Annual Reports – Online“.

Seit 19 Jahren zeichnen die WorldMediaFestivals in Deutschlands Medienmetropole Hamburg herausragende mediale Lösungen auf internationaler Ebene aus. Geehrt werden audiovisuelle, gedruckte und online-Produktionen aus den Bereichen Information, Bildung und Unterhaltung. Der intermedia-globe-Gold-Award honoriert hervorragende Leistungen in der modernen Medienkommunikation. Erfahrene Experten und Fachleute aus der ganzen Welt aus den Bereichen Kommunikation und Filmproduktion bilden die Jury. Zu den Bewertungskriterien in der Kategorie „Web“ gehören Content, Information, Navigation, Funktionalität, Design, Kreativität, Glaubwürdigkeit, der Gesamteindruck und vor allem das Maß in dem das Medium die beschriebenen Ziele erreicht und mit der Zielgruppe kommuniziert. Es nahmen 789 Einreichungen aus 34 Ländern am WorldMediaFestival teil.

Silber bei den Astrid Awards

Die Astrid Awards gelten als einer der wichtigsten internationalen Designpreise im Bereich Unternehmenskommunikation. Seit 29 Jahren zeichnet er verschiedene Kommunikationsmedien aus – vom Mitarbeitermagazin über Geschäftsberichte bis hin zu Websites. Die Jury setzt sich aus internationalen Designern und Kreativ-Profis zusammen. Die Einreichungen werden unter anderem auf ihr kreatives Konzept, das funktionale Design und die Produktionsqualität in drei Bewertungsrunden geprüft. In jeder Kategorie wird nur je einmal Gold, Silber und Bronze, sowie ein Honors-Award vergeben. 550 Einsendungen aus aller Welt partizipierten an dem Wettbewerb.

Eine Frage der Zukunft“

Der REWE Group-Geschäftsbericht 2017 mit dem Titel „Eine Frage der Zukunft“ enthält neben den Unternehmenskennzahlen und einem Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden ein kurzweiliges Magazin, das einige „Fragen der Zukunft“ thematisiert. Wie sehen die Märkte der Zukunft aus? Wie finden wir morgen die richtigen Mitarbeiter? Auf diese und weitere wichtige Zukunftsfragen, die die REWE Group und ihre Mitarbeiter bewegen, gibt der digitale Geschäftsbericht in vier Artikeln Antworten. Die Animationen und der Parallaxeneffekt auf der Startseite unterstützen das visuelle Storytelling. Plakative Kennzahlen und Videobeiträge liefern zusätzliche Informationen. Den Geschäftsbericht 2017, der in Zusammenarbeit mit der Kölner Designagentur KD1 umgesetzt wurde, können Sie sich unter www.rewe-group-geschaeftsbericht.de/2017 ansehen.

Mein Kommentar

Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.