Vorheriger Artikel
Personalien im März
Wer kommt, wer geht
Nächster Artikel
EHA
Strombeschaffung in unsicheren Zeiten
ArticleId: 3596magazine20 Paare gaben sich am 22.02.2022 das Ja-Wort. Allerdings nicht im Standesamt oder der Kirche, sondern im PENNY-Markt Berlin-Wedding, für 22,22 Euro. Stilecht hielt ein Elvis-Imitator die Traureden. Danach wartete auf die Heiratswilligen ein Geschenkekorb. Ein glückliches Paar gewann sogar eine Reise nach Las Vegas.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/d/c/csm_ts_standard_py-hochzeit_18289bcdbe.jpgLas Vegas-Stimmung im WeddingPENNY
Kathrin und Matthias Lehmann gaben sich im PENNY-Markt in Berlin-Wedding das Ja-Wort
Lesedauer: 2 Minuten
PENNY
Las Vegas-Stimmung im Wedding
von Adrian Breitling

20 Paare gaben sich am 22.02.2022 das Ja-Wort. Allerdings nicht im Standesamt oder der Kirche, sondern im PENNY-Markt Berlin-Wedding, für 22,22 Euro. Stilecht hielt ein Elvis-Imitator die Traureden. Danach wartete auf die Heiratswilligen ein Geschenkekorb. Ein glückliches Paar gewann sogar eine Reise nach Las Vegas.

Die günstigsten Hochzeiten halten am längsten, zitierte "Elvis" eine Studie, die den anwesenden 22 Paaren nur Mut gemacht haben dürfte. Für 22,22 Euro bekamen die Heiratenden das volle Hochzeits-Programm, inklusive anschließendem Festessen bei der Kult-Currywurstbude Curry36. Das Ja-Wort gaben sich die Verliebten übrigens zwar nur symbolisch, dass es um die wahre Liebe ging, war ihnen dennoch eindeutig anzusehen.

Kein Las Wedding ohne Elvis-Imitator

Mitgemacht haben unter anderem die 23-jährige Raphaela und der 29-jährige Anish. Beide verbindet eine ganz besondere Liebesgeschichte: „Im PENNY sind wir uns vor dem Mehlregal zum ersten Mal begegnet“, erzählen die beiden. Beide suchten nach Mehl für eine Pizza, kamen ins Gespräch und so stand das erste Date auch schon fest: Pizza backen. Nach drei Jahren war die verrückte Hochzeit in der PENNY- Wedding- Chapel nun „der perfekte nächste Schritt in unserer Beziehung“.

Erstmal zu PENNY, dachten sich auch Monique (28) und Ralf (51). Seit Jahren planten die beiden ihre Hochzeit, doch kam immer etwas dazwischen. Das wollten sie nun ändern. Ralf, der Travestiekünstler ist, fühlt sich PENNY sehr verbunden. „Durch die Kampagne mit Olivia Jones haben wir PENNY als sehr offenen Markt kennengelernt“, schwärmen die Frischvermählten. Ihre Heldin Jones wäre sicher stolz auf sie: Zu ihrer Trauung kamen sie ganz in Pink gekleidet nach Las Wedding. 

„Wir positionieren uns seit Jahren erfolgreich als der Discounter in der Nachbarschaft. Wir machen aber auch immer wieder mit ungewöhnlichen Aktionen und Märkten auf uns aufmerksam. Jetzt heißt es auch im Hinblick auf den Bund fürs Leben – erstmal zu PENNY“, sagte Marcus Haus, PENNY-Marketingchef, über die Hochzeiten im Wedding. „Hochzeiten sind im Moment wirklich schwer zu organisieren und ein Markt, der „Wedding“ heißt, war für uns einfach eine 2 Steilvorlage“, erzählte Christoph Everke, Kreativgeschäftsführer von Serviceplan Campaign.

Schrilles Ja-Wort: Ralf und Monique

Über 400 Paare hatten sich für die Aktion beworben, 20 von Ihnen bekamen schließlich den Zuschlag für die Reise nach Berlin. Vom Hotel wurden die Paare am Dienstag den 22.02. vormittags mit einem Shuttle abgeholt und in die PENNY-Filiale in der Weddinger Prinzenallee gebracht. Dort angekommen gaben sie einander das Ja-Wort, tanzten an den Kassen vorbei, wo sie noch schnell ihr Gelübde auf einem Kassenbon unterschrieben. 

Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.