Vorheriger Artikel
+++ ANZEIGE +++
Adventskalender von TEMMA: Jeden Tag eine leckere Bio-Spezialität
Nächster Artikel
one_Adventskalender
Smartphones, Traumreisen & Co. gewinnen!
ArticleId: 1245magazineDigitalisierung und technologische Innovationen beeinflussen nicht nur unseren Alltag, sondern auch das Reisen. Auf welche Veränderungen sich die Reisebranche einstellen muss, diskutierten die Teilnehmer beim Smart Country-Frühstück im Oh Angie Berlin Mitte.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/a/d/csm_Collaboratory_Digitalisierung_Touristik_mgt_st_1ec2561f47.jpgDas neue Reisen – Digitalisierung der TouristikSmart Country-Diskussion
Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.
Strategie
REWE Group
Smart Country-Diskussion
Das neue Reisen – Digitalisierung der Touristik
23. November 2016 ·

Datenbrillen, mobile Apps, Car Sharing und selbstfahrende Autos, virtual und augmented reality  – Digitalisierung und technologische Innovationen beeinflussen nicht nur unseren Alltag, sondern auch das Reisen. Auf welche Veränderungen sich die Reisebranche einstellen muss, diskutierten die Teilnehmer im Rahmen des Smart Country-Frühstücks im Oh Angie Berlin Mitte.

Gemeinsam mit der Internet & Gesellschaft Collaboratory e.V. (CoLab) lud die REWE Group erneut zum Frühstücksdialog ein. Diesmal thematisch im Fokus: Werden wir in Zukunft noch Urlaub buchen, ohne die Möglichkeit einer vorherigen virtuellen Begehung zu nutzen? Virtuelle Reisebegleiter und die Auswertung von Meta- und Reisedaten ermöglichen neue Angebote und bringen ethische und datenschutzrechtliche Fragen mit sich.

Wir befinden uns in einer Pionierphase des „Neuen Reisens“, in der sich Städte und Regionen durch Digitalstrategien als Reiseziele positionieren können, in der Touristik-Unternehmen ohne dieselbe nicht mehr auskommen, und in der Plattformen und Traveltechnologien unser Verständnis von Reisen grundlegend verändern.

Bei dem Smart Country-Frühstücksgespräch am 10.11.2016 diskutierten Experten, welche technologiegetriebenen Innovationen in der Touristik zu erwarten sind und wie die Digitalisierung die Praxis des Reisens, Angebot und Nachfrage verändert. Schauen Sie sich gern oben im Video die Zusammenfassung der Diskussion an.

Auf dem Podium:

Moderation: Dr. Ulrike Regele (Leiterin des Referats Handel und Tourismus, DIHK)
Bastian Kneissl – CEO & Founder Mapcase
Dr. Dirk Tietz – Chief Transformation Officer (CTO), DER Touristik
Miriam Taenzer – Referentin Landwirtschaft & Touristik, Bitkom e.V
Bastian Hiller CEO & Founder teejit

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.