Vorheriger Artikel
Kundenservice in Corona-Zeiten
180 Anrufe - pro Sekunde
Nächster Artikel
Jubilare im Juli
Wir gratulieren!
ArticleId: 3239magazineHamsterkäufe bei Lebensmitteln, Rückholaktionen für Urlauber:innen oder Homeoffice in den Zentralen: Die Corona-Pandemie hat bei der REWE Group im In- und Ausland tiefe Spuren hinterlassen. Im neuen Geschäftsbericht „Bewegte Zeiten. Entschlossenes Handeln.“ berichten Mitarbeiter:innen der REWE Group, wie sie diese Zeit erlebt und deren Herausforderungen gemeistert haben.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/e/4/csm_geschaeftsbericht_2020_standard_teaser_8b8228b6a4.jpg„Bewegte Zeiten. Entschlossenes Handeln.“Geschäftsbericht 2020
Geschäftsbericht 2020
„Bewegte Zeiten. Entschlossenes Handeln.“

Hamsterkäufe bei Lebensmitteln, Rückholaktionen für Urlauber:innen oder Homeoffice in den Zentralen: Die Corona-Pandemie hat bei der REWE Group im In- und Ausland tiefe Spuren hinterlassen. Im neuen Geschäftsbericht „Bewegte Zeiten. Entschlossenes Handeln.“ berichten Mitarbeiter:innen der REWE Group, wie sie diese Zeit erlebt und deren Herausforderungen gemeistert haben.

„Das Jahr 2020 war auch für die REWE Group überschattet von den Folgen der Corona-Pandemie. Für die Planung und Steuerung unserer Aktivitäten national und international war es das vielleicht schwierigste Jahr seit Ende des Krieges. In unserem Geschäftsbericht lassen wir deshalb zuallererst unsere Mitarbeiter:innen zu Wort kommen – aus allen Bereichen unseres Unternehmens im In- und Ausland. Sie bringen auf den Punkt, was die Herausforderungen in diesen besonderen Zeiten waren und wie sie diese gemeistert haben. Vor allem die Schilderung unseres REWE-Kaufmanns Heinz Schmitz aus Gangelt, wo die Pandemie in Deutschland ihren Anfang nahm, ist ein lebendiges Zeugnis dafür, wie Zuversicht und Mut, Solidarität und entschlossenes Handeln dazu beitragen können, gemeinsam diese Krise zu meistern“, so Lionel Souque, Vorstandsvorsitzender der REWE Group, in seinem Vorwort zum Geschäftsbericht 2020.

Der Online-Geschäftsbericht 2020 gliedert sich in einen multimedialen Magazin-Teil mit Videos, Animationen und Grafiken. Im Unternehmensteil werden die Kennzahlen der REWE Group umfassend dargestellt. Der Konzernlagebericht und -abschluss des REWE-Konzerns werden in einem gesonderten Part vorgestellt und erläutert.

Diese und weitere Themen finden Sie im Geschäftsbericht 2020:

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
Das war unser Corona-Jahr

Mit Ausbruch der Pandemie mussten sich die Menschen in Deutschland und Europa an Einschränkungen und Ungewissheiten gewöhnen. In hohem Tempo veränderte sich vieles – im Privatleben und im Beruf. Mobiles Arbeiten, Homeoffice und Videokonferenzen wurden binnen kürzester Zeit selbstverständlich. Neue Geschäftsmodelle und Services etablierten sich und die Digitalisierung vieler Geschäftsprozesse schritt rasant voran. Auch in der REWE Group hinterließen die Corona-Krise und ihre Folgen im In- und Ausland tiefe Spuren.

Die Kolleg:innen in den Märkten und Lägern sowie an den Zentralstandorten standen plötzlich ebenso wie die Mitarbeiter:innen der Touristik vor nie erlebten Herausforderungen. Die zu bestehen erforderte viel Kraft und außergewöhnlichen Einsatz. Viele erlebten in dieser Zeit aber auch berührende Momente – zum Beispiel, wie ihr Team in der Pandemie eng zusammenrückte oder Kunden sich aufrichtig und herzlich für ihr Engagement bedankten. Eine Stimmensammlung gibt Einblicke in die persönlichen Erfahrungen einiger Mitarbeiter:innen aus allen Bereichen des Unternehmens.

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
Lagernetz fit für die Zukunft

Breitere Produktauswahl, größere Mengen, höherer Umschlag – die Anforderungen an die Logistik der REWE Group sind nicht zuletzt durch Corona noch einmal stark gestiegen. Damit diese Aufgabe gelingt, bedarf es eines komplexen Lager- und Transportsystems.

Um den neuen Herausforderungen zu begegnen, hat REWE das Projekt „BeneFiT25“ ins Leben gerufen. Mehr im aktuellen Geschäftsbericht.

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
24/7 im Krisenmodus

Von Rückholaktionen über Hygienekonzepte bis hin zur Unterstützung der REWE Group-Kolleg:innen – das Sicherheits- und Krisenmanagement der DER Touristik war 2020 angesichts der Pandemie in besonderem Maße gefordert.

Wie die Kolleg:innen die Pandemie managen und gleichzeitig sichere Konzepte für einen Neustart des Reiseverkehrs erarbeiten konnten, erfahren Sie im Geschäftsbericht.

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
Online bestellen, im Markt abholen

Gartenmöbel, Grills, Pools – im Frühjahr 2020 haben viele Baumarkt-Kund:innen infolge des Lockdowns und Homeoffice lang geplante Projekte angepackt.

In Zeiten von Kontaktbeschränkungen war Toom Baumarkt mit einem Onlineshop und Services wie zum Beispiel „Click & Reserve“ optimal auf die Kund:innenbedrfnisse vorbereitet. Mehr im aktuellen Geschäftsbericht.

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
Neues Markthallen-Konzept

Mehr Übersichtlichkeit, eine bessere Orientierung und ein intensiveres Einkaufserlebnis – das bietet das neue Markthallen-Konzept von PENNY.

Mehr dazu im aktuellen Geschäftsbericht.

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
Lekkerland

Mit der Übernahme der Lekkerland Gruppe hat die REWE Group einen neuen strategischen Geschäftsbereich gegründet: Convenience.

Das neue Geschäftsfeld bündelt die Stärken beider Unternehmen, um in der Unterwegsversorgung zu punkten.

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
PENNY International

In jedem Land eng mit einheimischen Lieferanten zusammenzuarbeiten gehört zum Erfolgsrezept von PENNY International.

In der Corona-Pandemie hat der Discounter diese Partnerschaften noch einmal intensiviert – zum Wohle aller Beteiligten.

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
Billa Österreich

Neben klassischen regionalen Spezialitäten fördert Billa immer häufiger auch landwirtschaftliche Erzeugnisse, die nicht ursprünglich aus Österreich stammen.

Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.