Vorheriger Artikel
Ankommen nach dem Sabbatical
Wie gut es uns doch geht
Nächster Artikel
Abbiegeassistent für LKW
„Klares Zeichen für mehr Sicherheit“
ArticleId: 2028magazineNach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Und dazwischen? one hat 10 Tipps, wie Sie Ihr Urlaubsgefühl mit den den Alltag nehmen können.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/7/0/csm_Urlaub_im_Hause_mgt_st_288ee64059.jpg10 Tipps für einen entspannteren AlltagUrlaubsgefühle zuhause
Service
Urlaubsgefühle zuhause

10 Tipps für einen entspannteren Alltag

12.09.2018
von Eike Stau

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Und dazwischen? one hat 10 Tipps, wie Sie Ihr Urlaubsgefühl mit den den Alltag nehmen können.

Urlaubsorte sind Sehnsuchtsorte – egal ob Sie Ihre Zeit am Meer, beim Städtetrip, auf Wandertouren oder auf Balkonien verbracht haben. Doch Urlaub geht auch im Alltag, ohne Urlaub nehmen zu müssen und ohne in die Ferne zu reisen. Man muss nur wissen wie.

1. Die eigene Heimat entdecken

Viele Menschen zieht es im Urlaub in die Ferne, um Neues zu erleben und zu entdecken. Und doch gibt es gerade dort, wo Sie wohnen, Neues zu entdecken und zu erleben. Neue Wanderwege, die Sauna, in der Sie noch nicht waren, eine neue Ausstellung im Museum um die Ecke oder das neu eröffnete Restaurant. In Ihrer Umgebung gibt es sicher interessante Orte, die Sie noch nicht besucht haben. 

Service
Foto: Getty Images/Morsa Images

2. Erlesene Erfahrung 

Nach einem stressigen Arbeitstag oder einer angespannten Woche wollen Sie nicht auch noch eine Wanderung organisieren oder im Museum vorbeischauen? Kein Problem. Ein spannendes Buch ist eine Phantasiereise in neue Welten. Ein chinesisches Sprichwort besagt: „Du öffnest das Buch, das Buch öffnet dich.“ Gerade im Herbst kommen viele Neuerscheinungen auf den Markt.

Service
Foto: Getty Images/Edalin

3. Exklusive Kleidung

Haben Sie schon im Frühjahr ihre Sommeroutfits kombiniert oder interessieren Sie sich für Kleidung? Wenn der Sommer geht und der Herbst kommt, ist es auch an der Zeit, sich mal wieder den Kleiderschrank vorzunehmen. Stellen Sie Ihre Herbstoutfits zusammen und lassen Sie sich von den neuesten Herbst-Trends inspirieren.

Service
Foto: Getty Images/FatCamera

4. Interessen neu entdecken

Folgen Sie Ihren Interessen. Sie wollten immer schon Gitarre, Kung Fu oder eine neue Sprache lernen? Oder war es schon immer Ihr Traum, ein eigenes Buch zu schreiben? Leben Sie sich aus, indem Sie diese erfüllen. Dirk Ohlsen, früher Investmentbanker, heute Heilpraktiker, rät: „Lassen Sie Ihrer inneren Leidenschaft Taten folgen.“ Sehr wichtig ist dabei, dass Sie „vor allem Spaß an der Sache schon in der Gegenwart haben.“

Service

5. Menschen treffen 

Bereits Wilhelm von Humboldt erkannte: „Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“ Soziale Kontakte sind für den Menschen essenziell. Dabei ist es völlig egal, ob Sie Ihren Mitmenschen im Handball- oder Golfverein, beim Lauftreff, im Bürgerverein oder beim Lesezirkel begegnen. Vereine und Clubs bieten vielen Möglichkeiten, neue Erfahrungen, Meinungen und Einblicke zu sammeln und sich über gemeinsame Interessen auszutauschen. 

Service
Foto: Getty Images/Vasyl Dolmatov

6. Vorfreude 

Ein Städtetrip fürs Wochenende geht doch immer. Er ist leicht organisiert und muss nicht teuer sein. Umso größer ist die Vorfreude auf den nächsten Trip. Wichtig: Tragen Sie die Reise fest in den Kalender ein, sodass die Tage geblockt sind. Die Vorfreude hebt die Stimmung und die Motivation.

Service
Foto: Getty Images/pkanchana

7. Ein Herz für die kleinen Dinge 

Auf Reisen werden unsere Sinne meist mit neuen Erfahrungen überflutet. Wir erleben unsere Umwelt viel bewusster als an gewöhnlichen Tagen. Dieses Urlaubsverhalten können wir im Alltag adaptieren. „Ganz entscheidend ist, dass wir uns klar machen, dass Glück nicht vom Himmel fällt. Es entsteht in uns, wir haben Einfluss darauf. So können wir etwa unsere Wahrnehmung für gute Momente verstärken“, sagt Glücksforscher Stefan Klein, Wissenschaftsjournalist und Bestsellerautor. Achten Sie auf die kleinen Dinge und genießen Sie sie. Das können die kleinen Blumen am Straßenrand sein, oder der Kollege, der Ihnen die Tür aufhält.

Service
Foto: Getty Images/PeopleImages

8. Sinnlicher Urlaub zu Hause

Was hat Sie im letzten Urlaub beeindruckt? War es das leckere Essen, die Landschaft, die Gerüche, die Musik? Stellen Sie diese nach. Kochen sie so wie im Urlaubsland, hängen Sie Fotos auf, hören Sie die Musik. Holen Sie sich ein Stück des Urlaubs nach Hause.

Service
Foto: Getty Images/Pekic

9. Sich selber wertschätzen

Ihr Tag dreht sich oft um Andere – egal ob auf der Arbeit oder aber zuhause. Deshalb nehmen Sie sich täglich eine Stunde Zeit für sich, die nur Ihnen gehört. In der Sie nichts planen, in der Sie spontan entscheiden, wozu Sie persönlich gerade Lust haben.

Service

10. Das Fremde: Draußen

Der letzte Tipp ist sehr einfach: Gehen Sie raus. „Wenn man ständig unter negativem Stress steht, wirkt sich das leider bald negativ auf die Gesundheit aus. Umso wichtiger ist es, einen Ausgleich zu schaffen, der uns wieder in unsere Mitte zurückbringt“, sagt Hans Dirnberger, Bio-Bauer seit mehr als 20 Jahren und Autor. Machen Sie einen Spaziergang im Wald, laufen Sie die Straßen Ihrer Stadt oder Ihres Dorfes entlang oder setzen Sie sich in Ihren Garten oder auf Ihren Balkon. Genießen Sie die Natur und lassen Sie ihre Gedanken schweifen. Es gibt kaum eine positivere Erfahrung.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.