>
 
ArticleId: 376newsGemeinsam mit ihren Kunden sammelt REWE ab kommenden Montag Lebensmittel für die 919 lokalen Tafeln in Deutschland. Die Benefizaktion „Eine Tüte spenden. Viele Tische decken.“ ist Teil der diesjährigen Nachhaltigkeitswochen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/a/2/csm_03NHWochenNTstandard_4a83756748.jpgTütenweise Hilfe für die TafelnKunden sammeln
Mit der Aktion „Eine Tüte spenden. Viele Tische decken.“ setzt REWE ihr langjähriges Engagement für Menschen, die in Armut leben, fort. Dieses Foto aus der Region Mitte stammt vom vergangenen Jahr
Verantwortung
Vollsortiment
Verantwortung
Vollsortiment
REWE- und Nahkauf-Kunden sammeln Lebensmittel
Tütenweise Hilfe für die Tafeln

Gemeinsam mit ihren Kunden will REWE Lebensmittel im Wert von über einer Million Euro spenden. Diese kommen den 919 lokalen Tafeln in Deutschland zugute. Die Benefizaktion „Eine Tüte spenden. Viele Tische decken.“ ist Teil der diesjährigen Nachhaltigkeitswochen, die soziale Verantwortung als zentrales Thema haben.

Vom kommenden Montag (3. November) an rufen REWE und Nahkauf dazu auf, eine Tüte mit neun "ja!"-Artikeln einzukaufen, um diese den örtlichen Tafeln zu spenden. Im Fokus der zweiwöchigen Aktion stehen Lebensmittel, die aufgrund ihrer langen Haltbarkeit eher selten gespendet werden: Spaghetti, Sonnenblumenöl, Orangensaft, Tee, Mehl, Salz, Backpulver, Champignons und passierte Tomaten. Die gepackten Lebensmittel sind zu einem Preis von fünf Euro im Markt erhältlich. Die Kundenspenden werden von REWE bundesweit um 40.000 Tüten mit Waren aufgestockt. Ehrenamtliche Tafel-Mitarbeiter holen die Lebensmittel ab und verteilen diese dann an Bedürftige.

Über die Tafel-Aktionswochen hat REWE gemeinsam mit ihren Kunden seit 2009 Lebensmittel im Wert von fünf Millionen Euro zusätzlich gespendet. Hilfe, die nach wie vor wichtig ist. Denn die Zahl derjenigen, denen das Geld fehlt, um sich gesund und ausgewogen zu ernähren, steigt weiterhin in Deutschland.

„Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich bei REWE und bei allen Kunden, die uns mit ihren Spenden unterstützen“, sagt Jochen Brühl, Vorsitzender des Bundesverbands Deutsche Tafel e.V., und betont: „Die Tafeln werden die gespendeten Lebensmittel an Menschen weitergeben, denen nur wenig Geld für Essen zur Verfügung steht. Unter ihnen sind sehr viele Alleinerziehende mit ihren Kindern und immer mehr Senioren.“

Durch eine Vielzahl an Aktivitäten zeigt REWE ganzjährig soziale Verantwortung. Sei es im Rahmen von Fairtrade- und UTZ-Produkten, der Unterstützung der heimischen Landwirtschaft durch den Ausbau regionaler und lokaler Sortimente oder durch Projekte, Sponsorings und Spendenaktionen zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen, die Hilfe benötigen. Bereits seit 1996 unterstützt REWE die Tafeln mit Lebensmitteln und finanziellen Spenden.

Mehr als 60.000 ehrenamtliche Tafel-Helfer nehmen regelmäßig qualitativ einwandfreie Lebensmittelspenden von den REWE-Märkten und -Lagern entgegen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Frischeprodukte, die zwar nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos verzehrt werden können. Damit ist das Unternehmen einer der größten Unterstützer der Tafeln in Deutschland. Die Tafeln geben diese an etwa 1,5 Millionen Bedürftige weiter.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.