>
 
ArticleId: 540newsHandy eingepackt und los zum Shopping: Ab heute können die Berliner an mehr als 2.000 Kassenterminals in gut 500 Märkten mit dem Smartphone zahlen. Die REWE Group ist bei dem groß angelegten Test dabei.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/c/1/csm_City_Ber_Handy_nlt_standard_02e582c7ec.jpgSmart bezahltMobile-Payment-Test in Berlin
Strategie
REWE Group
Strategie
REWE Group
„zahl-einfach-mobil“ in Berlin
Smart bezahlt

Handy eingepackt und los zum Shopping: Ab heute können die Berliner an mehr als 2.000 Kassenterminals in gut 500 Märkten mit dem Smartphone zahlen.
 
Damit startete am 15. April 2015 die bislang bundesweit größte Initiative für mobiles Bezahlen. Sechs führende Handelsunternehmen – darunter auch REWE, PENNY, TEMMA und Oh Angie – und alle Mobilfunknetzbetreiber gaben in der Bundeshauptstadt den Startschuss für Deutschlands größte Mobile Payment-Initiative „NFC City Berlin“. Das Ziel der Partner Galeria Kaufhof und Real (Unternehmen der Metro Group), Kaiser’s, Obi sowie der Unternehmen der REWE Group in Kooperation mit Deutsche Telekom, Telefónica Deutschland und Vodafone: Kunden für die einfache, komfortable und sichere Form des mobilen Bezahlens zu gewinnen.
 
Über 2.000 Kassenterminals in gut 500 Märkten und Shops der Partner der Initiative wurden hierfür in den letzten Wochen für Mobile Payment aufgerüstet. Damit wurde die Zahl der Akzeptanzstellen in Berlin verdoppelt. Weiteren Handelsunternehmen steht die Teilnahme an NFC City Berlin offen. NFC steht für Near Field Communication. Hierbei werden die Daten via Nahfunk-Technologie übertragen. Die Informationen werden dabei in einem geschützten Speicherplatz der NFC-SIM-Karte abgelegt und verschlüsselt.
 
Das „zahl-einfach-mobil“-Logo kennzeichnet die teilnehmenden Geschäfte. Außerdem informieren die Partner ihre Kunden über Flyer und Direktmailings sowie auf der Webseite www.zahl-einfach-mobil.de über die Möglichkeiten des mobilen Bezahlens. Die Liste der teilnehmenden Filialen sowie Mobilfunkanbieter befindet sich ebenfalls unter www.zahl-einfach-mobil.de.   
 
Einen besonderen Anreiz gibt es für alle Kunden, die bis zum 14. Juni 2015 das erste Mal bei einer teilnehmenden Berliner Filiale mit ihrem Smartphone bezahlen: Sie erhalten einmalig zehn Euro auf ihr Guthabenkonto. Die Gutschrift erfolgt durch den Mobilfunkanbieter der Kunden.
 
NFC City Berlin ist die erste Initiative, bei der große Handelskonzerne und alle Mobilfunknetzbetreiber Deutschlands auf einen gemeinsamen Standard für mobiles Bezahlen setzen. Begleitet wird sie durch GS1 Germany. Das Kölner Unternehmen ist in erster Linie bekannt durch den Barcode. Als neutrale Plattform hat es die Kooperation der Partner ermöglicht.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.