ArticleId: 280newsAktionen zu den Nachhaltigkeitswochen: Für jeden, der am 9. August mit dem Fahrrad zu REWE kommt, pflanzt REWE einen Baum. In PENNY-Märkten informieren Azubis über das Thema Lebensmittelverschwendung. Und Toom Baumarkt verrät, wie man zuhause Wasser und Energie sparen kann.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/3/1/csm_Radler_nlt_standard_4ec2f19c1f.jpgRadeln für besseres KlimaNachhaltigkeitswochen
Verantwortung
REWE Group
Verantwortung
REWE Group
Nachhaltigkeitswochen
Radeln für besseres Klima

Radfahren hält fit, ist umweltfreundlich und macht Spaß. Während der aktuellen Nachhaltigkeitswochen haben REWE-Kunden einen weiteren Grund, in die Pedale zu treten: Für jeden, der am 9. August mit dem Fahrrad zum Markt kommt, pflanzt REWE einen Baum. In über 600 PENNY-Märkten informieren außerdem Azubis über das Thema Lebensmittelverschwendung und Toom Baumarkt verrät Tricks, wie man zuhause Wasser und Energie sparen kann.

Kinder in aller Welt wollen zusammen 1.000 Milliarden Bäume pflanzen. Das ambitionierte Ziel: den fortschreitenden Klimawandel aufzuhalten. Die REWE Group und REWE unterstützen die Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ dabei und rufen erneut zum „gemeinsam Gutes tun“ auf: Für jeden, der am Samstag, 9. August, mit dem Fahrrad zu einem der teilnehmenden REWE- oder Nahkauf-Märkte fährt, pflanzt REWE zusammen mit Plant-for-the-Planet einen Baum.

Um teilzunehmen, müssen sich Kunden lediglich zwischen 8 und 12 Uhr in eine Liste eintragen, die vor dem Markt ausliegt. Ein Einkauf bei REWE ist dafür nicht nötig. Auch die Kollegen in den Märkten, die am 9. August mit dem Rad zur Arbeit kommen, können sich in die im Markt vorhandenen Listen eintragen.

Zentralstandort-Mitarbeiter radeln am 8. August

Auch Mitarbeiter der Zentralstandorte sind aufgerufen, für den guten Zweck in die Pedale zu treten:  Für jeden Mitarbeiter, der am Freitag, den 8. August, mit dem Rad zur Arbeit kommt, pflanzt die REWE Group ebenfalls einen Baum.In Köln werden von 7 bis 9 Uhr Hostessen die Mitarbeiter auf Fahrrädern zur Registrierung in Empfang nehmen und die Teilnehmer in Listen eintragen.

Die Standorte hierfür sind:

  • Domstraße: Einfahrt Warenannahme Jakordenstraße
  • Stolbergerstraße 76-78: Zufahrt Parkplätze neben dem Personaleingang S76
  • Stolbergerstraße 90: Haupteingang
  • Porz: Einfahrt 144 (Zufahrt 1) und Einfahrt 138 hinteres Parkhaus
  • Mülheim: Kupferwerk (Haupteingang REWE Digital)

An diesen Standorten wird es die Möglichkeit geben, das Fahrrad von 7 bis 19 Uhr abzustellen. Die Registrierung der Mitarbeiter in den REWE-Zentralen der Regionen wird individuell geregelt.

one sucht die schönsten Radfahr-Fotos

Sie radeln als Mitarbeiter zur Arbeit oder betreuen die Radfahr-Aktion in Ihrem REWE-Markt? Am besten gleich Kamera oder Handy einstecken und die Aktion fotografieren! Die schönsten Fotos (maximal 2 MB), ob von Einzel- oder Gruppenaktionen mit den Kollegen, die bis zum 29. August unter onerewe-groupcom bei eingehen, werden in der September-Ausgabe von one veröffentlicht.

PENNY: Restlos genießen

Lebensmittel sind kostbar. Dennoch verschwenden wir viele von ihnen. Jedes achte Lebensmittel, das gekauft wird, landet im Müll. Dem will PENNY entgegenwirken: Am Samstag, den 9. August, und Samstag, den 16. August, informieren Azubis in insgesamt rund 600 PENNY-Märkten über das Thema Lebensmittelverschwendung.

Neben Flyern mit vielen nützlichen Tipps zum cleveren Einkauf und interessanten Resterezepten wartet ein interaktives Kühlschrank-Spiel auf die Kunden: Wo werden Milch, Fleisch und Co. richtig gelagert? Teilnehmer erhalten 10-Prozent-Rabatt Coupons auf alle B!O Artikel oder Treuepunkte aus der Knufflinge-Aktion.

Für die kleinen Kunden startet PENNY außerdem ab dem 11. August in Kooperation mit Fairtrade Deutschland einen dreiwöchigen Malwettbewerb. Alle Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren können die Verpackungsfolie der Fairtrade Rosen bemalen und einsenden. Die Vorlagen gibt es ab Aktionsbeginn unter www.penny.de/malwettbewerb. Das schönste Motiv kommt ganz groß raus und ziert für eine bestimmte Zeit lang die Vorderseite der PENNY Fairtrade Rosen-Verpackung.

Toom Baumarkt: Ressourcen schonen, Wälder schützen

Energiesparberatung  und Angebotsstände mit nachhaltigeren Produkten: An den drei Hauptaktionstagen Donnerstag (7. August), Freitag und Samstag zeigen die deutschlandweit rund 320 Toom Baumärkte ihren Kunden, wie Ressourcenschonung mit Toom Baumarkt funktioniert. Eine kostenlose, 60-seitige Informationsbroschüre enthält außerdem Tipps und Tricks, wie Mieter und Eigenheimbesitzer ihr Zuhause energie- und wassersparend ausrichten können.Positive Nebenwirkung der Aktionstage: Pro verkauftem nachhaltigeren Produkt unterstützt Toom Baumarkt den Naturefund e. V. beim Kauf von fünf Quadratmetern Waldfläche im Gebiet „Hohe Schrecke“ in Thüringen. Kooperationspartner ist das Bundesamt für Naturschutz.

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Die Aktionen von REWE, PENNY und Toom Baumarkt sind Teil des umfangreichen Nachhaltigkeitsengagements der REWE Group in diesem Jahr. Im Frühjahr stand bei den Themenwochen in den Vertriebslinien der REWE Group der Erhalt der Artenvielfalt im Mittelpunkt. In der ersten Augusthälfte dreht sich nun alles um Ressourcenschonung. Und im Herbst beschäftigen sich REWE, PENNY, Toom Baumarkt und die DER Touristik mit dem Thema „Soziale Verantwortung“.

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.