>
 
ArticleId: 428newsDie deutschen Einzelhändler können auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken: Ersten Hochrechnungen zufolge erwirtschafteten sie preisbereinigt ein Umsatzplus zwischen 1,1 und 1,3 Prozent.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/4/a/csm_Fazit_Weihnachten_nlt_standard_7cf4396425.jpgEinzelhandel mit UmsatzplusErste Jahresbilanz 2014
Branche
Branche
Erste Jahresbilanz 2014
Umsatzplus für Einzelhandel

Die deutschen Einzelhändler können auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken: Ersten Hochrechnungen zufolge erwirtschafteten sie preisbereinigt ein Umsatzplus zwischen 1,1 und 1,3 Prozent.

Das Statistische Bundesamt veröffentlichte heute die ersten Zahlen. Demnach holte der Einzelhandel nach einem Dämpfer im September im November überraschend auf.

Auch erste Abfragen für den Dezember stimmen positiv, denn die Verbraucher füllten noch zu Silvester ihre Kühlschränke mit Feinkost und Sekt. Laut einer Blitzumfrage der Lebensmittelzeitung lag das Geschäft vor und zwischen den Feiertagen mengenmäßig über dem Vorjahr. Allerdings sorgten niedrige Preise dafür, dass der Umsatz auf dem Vorjahresniveau blieb. Zudem hätten viele Händler mit Rabatten den Absatz vor allem von saisonalen Schokoladenprodukten angekurbelt, heißt es in der Zeitung. Aufgrund des milden Wetters war der Abverkauf von Weihnachtsnaschereien teilweise hinter den Erwartungen zurück geblieben.

Neben den Rabatten sorgten Kunden, die mit ihren Gutscheinen shoppen gingen, für Umsatz nach den Feiertagen - auch, weil der Gutscheinbetrag oftmals noch ein wenig aufgestockt wird. Der HDE schätzt, dass Gutscheine im Wert von drei Milliarden Euro auf dem Gabentisch gelandet sind.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.